Stoff statt Plastik: Huckarder Tafelfiliale rüstet um

0
150
Für das Team der Huckarder Tafelfiliale lautet das Motto: Stoff statt Plastik! (Foto: IN-StadtMagazine)

Ab Januar 2019 setzt man in der Huckarder Tafelfiliale verstärkt auf Umweltschutz und will dabei Plastiktüten weitestgehend aus der Ausgabestelle verbannen. Die zündende Idee dazu kam von Mitarbeiter Kaan Eker. Schon vor zwei Jahren wurde ein erster Versuch unternommen, die Ware nicht mehr in Plastiktüten auszugeben. Doch es standen nicht genug alternative Tragetaschen zur Verfügung und die Kunden brachten stattdessen noch mehr Plastiktüten mit.

Für den Startschuss und die erste Ausgabe Anfang Januar sind die Ehrenamtlichen jetzt aber gut gewappnet und haben rund 200 Stofftaschen organisiert. „Wir haben einige umliegende Händler als Sponsoren für die Tragetaschen gewinnen können“, so Kaan Eker. Diese werden den Kunden im neuen Jahr ausgehändigt, mit der Aufforderung, sie beim nächsten Kauf wieder zu verwenden. Auch können Behälter zur Ausgabe mitgebracht werden. Informiert werden die Kunden rechtzeitig durch Flyer und Aushänge.

Vorreiterrolle für Dortmunder Tafelfilialen
In Huckarde wollen die Mitarbeiter der Tafelfiliale mit gutem Beispiel vorangehen. Ihre Plastikschürzen haben sie bereits durch Stoffschürzen ersetzt. Einige Gemüsesorten werden demnächst in Papiertüten ausgegeben. Lediglich für die Aushändigung von Brot und Brötchen werden aus hygienischen Gründen noch Plastikhandschuhe getragen. „Wenn es gut läuft, hoffen wir, dass die anderen Filialen in Dortmund das auch übernehmen werden“, so Eker.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500