Neuauflage des Huckarder Spendenzauns

1
169
Wie schon im April will der Spendenzaun an der Marienstraße auch diesmal die durch Einstellung der Tafel-Aktivitäten gerissene Lücke schließen. (Archivfoto: IN-StadtMagazine)

Der Lockdown hat uns wieder, mit allen seinen unangenehmen Begleiterscheinungen. Doch zum Glück feiern an einigen Stellen auch die sozialen Hilfsmaßnahmen ihr Comeback.

In Huckarde, wo etwa die Tafel-Ausgabestelle vorerst ihre Arbeit wieder einstellen musste, wurde am 13.11 der Spendenzaun wiederbelebt. Bis zum Jahresende stellen nun Gewerbeverein Huckarde und Frauenzentrum Dortmund an der Marienstraße wieder Tüten mit Grundnahrungsmitteln bereit.

Als Anschubfinanzierung haben Gewerbeverein sowie „Huckarde für Huckarde e. V.“ die Initiative mit einer Summe von 5000 € unterstützt.

Wer ebenfalls helfen möchte, kann eine Geldspende auf das folgende Konto überweisen:

Huckarde für Huckarde e.V.
IBAN: DE91 4405 0199 0381 0132 27
Verwendungszweck: Huckarder Spendenzaun

guest
1 Comment
Inline Feedbacks
View all comments
Werner Grossmann
Werner Grossmann
14 Tage

Kamen die 5.000 € nicht von der BV Huckarde?