Huckarde stimmt sich auf Weihnachten ein

0
121
Der Nikolaus hat auch in diesem Jahr seinen Besuch angekündigt. (Archivfoto: IN-StadtMagazine)

Nicht nur in der Dortmunder City, auch in den Stadtbezirken stimmen die Menschen bald wieder vorweihnachtliche Märkte auf das nahende Fest ein. Auch beim Huckarder Nikolausmarkt ist alles für einen gemütlichen Tag vorbereitet.

Wem also der Sinn nach Ständen mit hübschen Deko- oder Geschenkartikeln steht, der dürfte am 1. Dezember von 11 bis 18 Uhr auf dem Huckarder Marktplatz gute Chancen auf das eine oder andere „Schnäppchen“ haben.

Mit einem reichhaltigen Angebot an Kuchen, Waffeln und heißen Getränken kümmern sich derweil mehrere örtliche Kindergärten sowie das Frauenzentrum um das leibliche Wohl der Gäste.

Musikalische Begleitung gibt es um 13 Uhr, wenn das Blasorchester der Miriam-Gemeinde weihnachtliche Lieder anstimmt. Eine Stunde später ist es dem Nachwuchs dreier Huckarder Kitas vorbehalten, den Weihnachtsbaum festlich herauszuputzen. Die Kleinen bleiben im Anschluss daran gleich da: Zum einen, um den Besuchern einen kleinen Schwung Gesangs- und Tanzeinlagen zu servieren. Und zum anderen, weil auch sie sicherlich nicht den Besuch des „Hauptdarstellers“ verpassen wollen. Der heißt – selbstverständlich – Nikolaus, trifft um 16 Uhr im Huckarder Ortskern ein und hat für alle Kinder eine kleine Aufmerksamkeit im Gepäck.

Sollte den Erwachsenen in der Zwischenzeit kalt geworden sein, gibt es auch für sie gute Nachrichten: Huckardes Pfadfinder stellen an ihrem Stand die durchgehende Versorgung der Marktes mit Glühwein sicher.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500