SC-Herren gewinnen Spitzenspiel

0
232
Die 1. Herrenmannschaft des SC Huckarde-Rahm zeigte viel Einsatz beim Spiel gegen TV Asseln. (Fotos: Verein)

Am vergangenen Sonntagabend stand für die junge Huckarder Mannschaft ein ganz wichtiges Spiel auf dem Programm. Auf den letzten Metern einer langen Saison ging es im Spiel gegen den direkten Konkurrenten aus Asseln um die Chance zum Aufstieg.

Die Rahmenbedingungen waren eines Spitzenspieles mehr als würdig – über 150 Zuschauer hatten den Weg in die Kirchlinder Halle gefunden.

Von Beginn an gingen die Huckarder konzentriert zu Werke und zeigten eine überragende Defensivleistung. Der Asselner Rückraum um Toptorschütze Engelhard konnte sich folgerichtig nicht entfalten und auch das gefürchtete Gegenstoßspiel konnte unterbunden werden. Getragen von einer unglaublichen Stimmung in der Halle konnten sich der SC so Tor um Tor absetzen und bis zur Halbzeit eine 13:7-Führung herausspielen.

Da sich eine Abwehrleistung wie in der ersten Halbzeit nicht über die kompletten 60 Minuten verwirklichen ließ, kam der Asselner Rückraum in der zweiten Halbzeit besser ins Spiel und erzielte einige leichte Treffer. Doch auch hier hatte die Mannschaft des SC durch ein sehr variables Angriffsspiel immer wieder die richtige Antwort parat. Bedingt durch eine taktische Umstellung des Gegners und eine kurze Schwächephase konnte Asseln zwischenzeitlich auf 4 Tore verkürzen. Aber auch hiervon ließen sich die Huckarder nicht verunsichern und kamen Tor um Tor dem Sieg näher.

Als dann beim Stand von 27:20 die Schlusssirene ertönte, gab es auf Huckarder Seite kein Halten mehr. Die Freude über diesen Riesenschritt Richtung Aufstieg war groß, auch wenn allen klar ist, dass noch nichts gewonnen ist, da aus den letzten beiden Spielen noch ein Sieg benötigt wird. Daher hieß es für die Mannschaft: heute freuen, aber morgen beginnt die Vorbereitung auf das nächste Spiel bei TVE Husen-Kurl II.

An dieser Stelle bedankt sich die Mannschaft bei ihren Fans, die sie von der ersten bis zur letzten Minute nach vorne getrieben haben.

Ein Dankeschön geht auch an die DJK Saxonia Dortmund Handball Herren 1. Da wegen anderer Veranstaltungen in der Halle Huckarde und wegen Spielverlegungen in dieser Woche ein normaler Trainingsbetrieb nicht möglich war, konnten die Huckarder in Brackel gemeinsam trainieren und so eine gute taktische Vorbereitung auf dieses wichtige Spiel gewährleisten.

Aufstellung:
Brouwers, Lemmler; Klemm (7), Lang (7), Hülsmann (5), Grigoleit (3), Herbst (2), Prein (1), Weichelt (1), Kroll (1), Abken, J. Kus, Lipke, Rabe

 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500