Dreiklang aus Kunst, Musik und Poesie beim Atelierfest

0
93
Geglückte Erstauflage: Bei schönem Sommerwetter ließen es sich 2019 jede Menge Besucher auf dem Atelierfest gutgehen. (Archivfoto: Sabine Oecking)

Manch eine Lücke wurde in diesem Jahr in die Reihe der hiesigen Kulturveranstaltungen gerissen, das Atelierfest im Atelier Sabine Oecking allerdings erfährt 2020 eine Neuauflage – und präsentiert sich, wie schon bei seiner letztjährigen Premiere, als wahrhaft genreübergreifende Veranstaltung.

Nicht allein, dass sich die Besucher am 15. August neben der Malerei auch auf Live-Musik und Live-Poesie freuen dürfen – alle drei Elemente verschmelzen sogar miteinander, sobald die Gruppe „Trilogen“ in Aktion tritt: Das aus der Gastgeberin, „Flusspoet“ Thorsten Trelenberg und Multi-Instrumentalist Michael Bereckis bestehende Trio lässt die Besucher unmittelbar am Entstehungsprozess ihrer Kunst teilhaben und serviert auf diese Weise lauter lupenreine Unikate. Garniert wird die Kunst auch in diesem Jahr wieder mit kulinarischer Versorgung mit warmen Leckereien sowie Bier und nicht-alkoholischen Getränken.

So ist für ein stimmungsvolles Sommerevent alles vorbereitet – einzig das Veranstaltungsende bestimmen der Tag und seine Besucher selbst.

  • Das Atelierfest startet am 15.8. um 16 Uhr in der Huckarder Str. 339.
  • Aufgrund der aktuellen Auflagen für das öffentliche Leben ist allerdings 2020 eine Anmeldung bis spätestens zum 7.8. telefonisch unter 0176 633 83 493 bzw. per Mail unter sabine@oecking.com zwingend notwendig.
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments