Die „Kühwiese“ wird kein Parkplatz – Stadtverwaltung rückt von bisherigen Planspielen ab

1
151
Platz gibt es auf der „Kühwiese“ in Huckarde reichlich – aber wofür? Auf Seiten der Stadtverwaltung hat man sich augenscheinlich noch nicht festgelegt, und in der Bezirksvertretung wird auch der ökologische Wert der Fläche von Bedeutung sein. (Fotos: IN-StadtMagazine)

Die sogenannte „Kühwiese“ am Beginn des Wischlinger Wegs war vor einigen Jahren als einer der Standorte für zu errichtende Flüchtlingsheime ausgesucht worden.

Seitdem klar ist, dass der entsprechende Platzbedarf deutlich geringer ist als ursprünglich angenommen, befand sich die weitere Nutzung des Grundstücks in der Schwebe. Mit ihrem Vorschlag allerdings, das Areal zum Parkplatz für Großveranstaltungen im nahen Revierpark umzufunktionieren, lief die Stadtverwaltung 2019 bei Huckardes Bezirkspolitikern alles andere als offene Türen ein.

Eine Mitteilung von Stadrat Ludger Wilde an die BV im September machte jetzt zur allgemeinen Erleichterung deutlich, man habe die Parkplatz-Pläne mittlerweile wieder als „unpraktikabel“ zu den Akten gelegt.

Sowohl SPD- als auch CDU-Fraktion brachten ihre Freude zum Ausdruck, damit einer möglichen Wohnbebauung der Kühwiese ein Stückchen nähergerückt zu sein.

Für die Grünen erläuterte Sprecher Kaan Eker, seine Fraktion wolle zunächst die Expertise eines städtischen Umweltamtsmitarbeiters abwarten. Dieser soll den Bezirksvertretern – im optimalen Falle Anfang des nächsten Jahres – im Rahmen einer Sitzung anhand der Klimatologiekarte mögliche Auswirkungen einer Entwicklung der Fläche erläutern. Einen entsprechenden Antrag wollen die Grünen beim nächsten BV-Termin einbringen.

guest
1 Comment
Inline Feedbacks
View all comments
Werner Grossmann
Werner Grossmann
1 Monat

Die Kühwiese ist eine Frischluftschneise für Kaltluft und darf daher nicht überbaut werden!

Frischluftschneisen sind in Städten freigehaltene Flächen, die zur Versorgung der inneren Stadtbezirke mit zirkulierender Luft dienen. In diesen Gebieten werden Bebauungen gezielt unterbunden, um Frischluftströmungen zu ermöglichen.