Den Heiligabend gemeinsam verbringen

0
32
Caritas und Kirchengemeinden laden ins Jungferntal ein. (Archivfoto: Caritasverband Dortmund e. V.)

Weihnachten ist ein Fest der Gemeinschaft, und die allermeisten Menschen möchten den Heiligabend lieber zusammen mit anderen verbringen.

Im Jungferntal feiert der Caritasverband, unterstützt von den örtlichen christlichen Kirchengemeinden, bereits im fünften Jahr „Heiligabend gemeinsam“. Hier ist jeder willkommen und zum Kaffeetrinken, Essen und Singen eingeladen. Sogar ein Fahrdienst steht für all jene zur Verfügung, die nur eingeschränkt mobil sind.

Die von der Bezirksvertretung und den Kirchen finanzierte Veranstaltung ist für alle Gäste kostenlos, gegebene Spenden werden einem guten Zweck wie z. B. der Dortmunder Tafel oder dem Gasthaus zugeführt.

Der der Saal der Hl. Kreuz-Gemeinde in der Jungferntalstraße aber höchstens 50 Besucher fasst, ist eine vorherige Anmeldung bis zum 12.12. überaus wichtig.

Interessenten sollten sich daher unter 0231/ 310832 im Pfarrbüro St. Urbanus melden. Das Pfarrbüro ist dienstags und mittwochs von 9 bis 12 Uhr sowie donnerstags von 15 bis 18 Uhr erreichbar.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500