Brillen für Hilfsbedürftige

0
8
Die beiden Organisatorinnen der Aktion, Ursula Ockenfels und Valerie Moschner (v. l.) präsentieren die stolze Ausbeute. (Foto: St. Christophorus)

Von Dezember bis Februar wurden in den sechs Gemeinden des Pastoralverbundes am Revierpark rund 400 Brillen gesammelt, die nun an den Verein „Lunettes sans frontiere“ (Brillen ohne Grenzen) übersendet werden konnten.

Nach einer dort vorgenommenen Reinigung und Vermessung erfolgt der Versand in hilfsbedürftige Länder.

Eine Aktion mit großem Nutzen, müssen die dortigen Menschen doch mitunter sechs bis acht Monatslöhne in eine adäquate Brille investieren.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500