50. Politische Woche der SPD im Stadtbezirk Huckarde

0
305
Kevin Kühnert wird in der Alten Schmiede referieren. Foto: privat

In diesem Jahr findet die 50. Politische Woche in Huckarde statt.

Der Mitbegründer der Politischen Woche, Walter Emmerich, schrieb in der Programmbroschüre anlässlich der ersten Politischen Woche: „Den Menschen, …., soll durch diese Veranstaltungen klar gemacht werden, daß alle Menschen in einem demokratischen Staat nicht nur von seinen Entscheidungen betroffen werden, sondern dass sie auch an diesen Entscheidungen beteiligt sein können. Dass sie, wenn sie es nicht tun, sich selbst um die Chance bringen, mitzudenken, mitzureden, mitzubestimmen.“

„In diesem Sinne wollen wir uns in der 50. Politischen Woche in fünf Veranstaltungen u. a. mit den zentralen Zukunftsthemen Wohnen, Umwelt/Klima, Mobilität beschäftigen“, so der Stadtbezirksvorsitzende Manfred Stankewitz.

Die Veranstaltungen in der Politischen Woche sind im Einzelnen:

Jahresempfang der SPD im Stadtbezirk Huckarde
Sonntag, den 27.10.2019 ab 11.00 Uhr im Saal des Karl-Exius-Hauses, Westhusener Str.16

Als Gastredner konnte Planungsdezernent Ludger Wilde gewonnen werden, um mit ihm über die künftigen Planungen für Huckarde zum Thema Wohnen und Verkehr zu sprechen.

Für den musikalischen Beitrag sorgen Martin Klausmeier und Jochen Schrumpf. Im Anschluss an den Vortrag wird zu einem Grünkohlessen eingeladen.

Wie weit sind wir mit dem Strukturwandel?
Montag, den 18.11.2019 ab 19.00 Uhr in der Waschkaue der Kokerei, Emscherallee 11

Dortmund hat in den vergangenen 50 Jahren einen bemerkenswerten strukturellen Wandel durchlebt, weg von einer vorwiegend durch Montanindustrie geprägten Stadt hin zu einem modernen wissensgeprägten Technologie- und Dienstleistungsstandort

Im Jahr 2019 steht Dortmund, insbesondere im Vergleich mit anderen Kommunen aus dem Ruhrgebiet, solide da.

Mit Wirtschaftsförderer Thomas Westphal soll über die weiteren Herausforderungen mit speziellem Blick auf den Stadtbezirk Huckarde diskutiert werden.

Kevin Kühnert im Austausch:
Jung und Alt, solidarisch und gerecht? Wohin geht das Land?

Dienstag, den 19.11.2019
Ort: Foyer der Alten Schmiede, Hülshof 32, Beginn: 18.00 Uhr

Er gehört zu den bekanntesten Politikern in Deutschland und beherrscht mit seinen kontroversen Thesen oft die Debatte. Nicht nur in der SPD und seinem Jugendverband, den Jusos. Sogar im ganzen Land. Was denkt er über die Zukunft des Landes und von Regionen im Strukturwandel? Sind Solidarität und Gerechtigkeit Auslaufmodelle? Was bewegt die Jugend? Werden Jung und Alt gemeinsam den Planeten retten? Wird er in den Medien – Stichwort Verstaatlichung – richtig wiedergegeben? All das soll gemeinsam diskutieren werden – vielleicht sogar noch mit Überraschungsgast.

Referent Juso-Bundesvorsitzender Kevin Kühnert
Moderation: Veith Lemmen

Nahmobilität im Stadtbezirk Huckarde heute und morgen
Mittwoch, den 20.11.2019
Ort:   Bezirksverwaltungsstelle Huckarde, Rahmer Str. 15
Beginn: 19.00 Uhr

Im Masterplan Mobilität 2030 für Dortmund werden künftig alle Verkehrsarten und -belange berücksichtigt: Bus und Bahn, Radverkehr, Fußgängerverkehr, Kraftfahrzeugverkehr, Parken, Straßenraumgestaltung, Güterverkehr, Barrierefreiheit, Mobilitätsmanagement. Wie dieses Konzept im Stadtbezirk Huckarde umgesetzt werden soll und wie es derzeit in unseren Stadtteilen vor Ort um die Nahmobilität bestellt ist, ist Thema dieser Podiumsdiskussion, zu der die SPD-Fraktion im Rahmen der 50. Politischen Woche einlädt.

Podium:
Winfried Sagolla (Leiter Mobilitätsplanung Stadt Dortmund)
Lars Hirschfeld (Planungsleitung DSW21)
Werner Blanke (Vorsitzender des ADFC-Kreisverbandes Dortmund)
Roger Zwiehoff (ACE Autoclub, Regionalbeauftragter Nordrhein-Westfalen

Moderation: Peter Strege

Festveranstaltung
Samstag, den 23.11.2019
Einlass: 10:30 Uhr
Ort: Karl-Exius-Haus, Westhusener Str.16

 

guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments