„Wir lieben Hombruch“ freut sich über neue Mitglieder und stellt Broschüre vor

22
Der Neujahrsempfang wurde auch genutzt, um wieder Spenden für das Gast-Haus zu sammeln. (Foto: privat(

Gut 50 Gäste folgten der Einladung zum Neujahrsempfang von „Wir lieben Hombruch“, einer Initiative des Hombruch Marketing e. V. Das erste Unternehmertreffen des Jahres fand in lockerer Atmosphäre mit Live-Musik, Cocktails und italienischen Köstlichkeiten im Eiscafe Tiziana statt.

Der Verein nutzte die Gelegenheit, seinen Mitgliedern, Freunden und Förderern eine neue Broschüre vorzustellen. In dieser werden die Vorzüge des Stadtteils und die Projekte des Vereins dargestellt. Die aktuelle Broschüre wendet sich in erster Linie an Unternehmer und Unternehmen, um diese für eine Ansiedlung in Hombruch zu gewinnen.

Anke Druschnewitz (Reisebüro Hartmann) berichtete während der Begrüßung der Gäste mit bewegenden Worten von der Spendenübergabe an das Gast-Haus. 2.500,- € waren bei der Versteigerung von „Wir lieben Hombruch“-Tassen auf dem Winterzauber zusammengekommen. Auch der Neujahrsempfang wurde wieder zum Spendensammeln genutzt. 1.000 € kamen zusammen und werden in Kürze wieder der Obdachloseninitiative übergeben.

Schnell entwickelten sich gute Gespräche, die man nur unterbrach, um der mitreißenden Band „MaZe“ zuzujubeln oder das Tanzbein zu schwingen. Die Werbegemeinschaft freute sich besonders, an dem Abend drei neue Mitglieder aufnehmen und begrüßen zu können.