Verstorbener Profiboxer Heinz Neuhaus erhält besondere Ehrung

0
44
Der neue DBS-Trainer Dieter Weinand, mehrfacher Deutscher Amateur-Boxmeister und Junioren Vize-Europameister von 1980, und der 2. Vorsitzende Mathias Burchardt besichtigten die Anbringung der Legendenschilder in Lücklemberg. (Foto: DBS 20/50)

Auf Initiative des Hombrucher Bürgermeisters Hans Semmler, eines Freundes des Dortmunder Boxsport 20/50, wurden im neuen Wohngebiet „Auf dem Bergfeld“ in DO-Lücklemberg“ drei Straßen nach bekannten Dortmunder Persönlichkeiten benannt. Es sind der ehemalige DO-Zoodirektor Dr. Wolf Bartmann, der bekannte Radrennfahrer Emil Kijewski und der Profiboxer Heinz Neuhaus.

Neuhaus war in den 50er Jahren Schwergewichts-Europameister und als „König der Westfalenhalle“ bekannt. Bis zu seinem Tod 1998 war er fast 20 Jahre lang Ehrenmitglied des Traditionsvereins DBS 20/50.

 

 

guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments