Tänze der Welt – Veranstaltung im Hansa Theater

0
37

Endlich ist es wieder so weit! Am Sonntag, den 26. Mai, erwartet Sie eine vielfältige Show mit dem Schwerpunkt „orientalischer Tanz“ mit Sina und ihrer Tanzgruppe „Banat el Nil“ im Hansa Theater in Dortmund-Hombruch. Live-Trommler Mokhles Arafi unterstützt sie mit seinem Können und seiner guten Laune und als Gasttänzerin ist Naima mit hawaiianischem Tanz dabei. Einlass ist ab 16 Uhr und die Show beginnt ab 17 Uhr. Freuen Sie sich auf neue Choreografien und auf mindestens 30 tolle Tänzerinnen, die im Rahmen der Workshops und Kurse seit einem Jahr die Tänze einstudiert und geübt haben. Unter anderem gibt es diesmal andalusische Tänze mit Fächerschleier und Flamenco-Fächer.

Vor dem Eingang zum Theatersaal gibt es auch eine kleine Bar. Für das abgebrannte Hansa-Theater in Hörde wurde ja Gott sei Dank dieses lange leer stehende Ersatz-Theater gefunden und von der Familie Strothmüller liebevoll zu einem herzeigbaren Theater hergerichtet.

Sina alias Birgit Horn hat vor 26 Jahren durch Zufall den orientalischen Tanz kennengelernt und war sofort ein begeisterter Fan. Sie begegnete mehr durch Zufall Magdy el Leisy, einem Meister seines Fachs, und der Tanz begeisterte sie mit seiner Vielfalt sofort. Magdys Tanzstil und sein Wissen über ägyptische Folklore prägten Sina stark. Sie nahm auch bei anderen, arabischen Dozenten der Meisterklasse Unterricht und kann daher auf ein fundiertes Wissen zurückgreifen. Durch einige Reisen nach Ägypten konnte sie ihre Ausbildung noch vertiefen. Seit 13 Jahren unterrichtet sie nun selbst in Dortmund, weil sie anderen Frauen die Vielfalt des orientalischen Tanzes weitergeben möchte und ist davon überzeugt, dass der Tanz das Leben positiv beeinflusst.

Ihr Unterricht findet in fröhlicher und freundschaftlicher Atmosphäre statt und auch Anfängerinnen fühlen sich schnell bei ihr wohl. Der Unterricht wird gestaltet aus Basistraining und Choreografien, je nach Qualifizierung der Schülerinnen. Sina freut sich über jede, die bei ihrem Unterricht „schnuppern“ möchte – einfach anrufen oder vorbeikommen. In Laufe der Zeit hat sich daraus ihre Auftrittsgruppe „Banat el Nil“ gebildet. Gern werden sie zu Feierlichkeiten engagiert und geben ihre Tanzfreude und ihren Spaß an das Publikum weiter. Sie tanzen als Solotänzerinnen, als Duo oder Gruppe. Alle ein bis zwei Jahre findet dann die Show im eleganten Ambiente des Hansa Theaters statt.

Angela Habermann alias Naima ist seit 1992 staatlich anerkannte Erzieherin. Ihre Liebe zum Tanz entdeckte sie in Teenagerzeiten durch verschiedene Tanzkurse in Tanzschulen. Im November 2002 wurde dann die Leidenschaft zum orientalischen Tanz entfacht. Dort begann ihr zweiter Tanzweg. Sie nahm Bauchtanzunterricht und fühlte sich wie geschaffen für diese Art des Tanzens. Mittlerweile hat sie auch der hawaiianische Tanz in seinen Bann gezogen. Weitere Informationen unter: www.kindertanzoase.de

Dieses Mal tritt auch noch die Gruppe „Alimah“ aus Werne unter der Leitung von Ursula Wenske auf, die den spanisch-andalusischen Tanz vertritt – getanzt wird mit Flamenco-Fächern und Fächerschleiern.

Weitere Informationen unter www.sina-orientalischer-tanz.de und www.hansa-theater-hoerde.de und bei Facebook www.facebook.com/HansaTheater.Hoerde

Hansa Theater im Theater LUNA, Harkortstr. 57a, 44225 Dortmund

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500