Cielo verabschiedet sich nach sieben Jahren

0
43
Foto: Esther Schönfeld, Cielo

Im Oktober 2013 öffnete das Restaurant Cielo, spanisch für „Himmel“, in der Karlsbader Straße in Hombruch erstmals seine Pforten. Seitdem stand das Konzept ganz im Zeichen des Himmels. Am 25. Juli 2020 verabschieden sich das Team und Küchenchef Pascal Sürig nach fast sieben Jahren von ihren Gästen. In der letzten Woche, 21. bis 25. Juli, wird noch einmal ein 4-Gang-Menu im Stil der »Open World Kitchen« serviert.

„Es ist traurig, nach rund sieben Jahren unseren letzten Akt aufzuführen“, sagt Küchenchef Pascal Sürig und fährt fort „doch wir freuen uns darauf, für unsere Gäste noch einmal ein Feuerwerk der Aromen abzubrennen – wie immer begleitet von unserem charmanten Service-Team.“

Der Ideenreichtum und die Kreativität des Cielo-Teams wurden seit der Eröffnung 2013 mehrfach ausgezeichnet. Mit 15 Punkten im Gourmetführer „Gault & Millau“ gehört das Cielo zu den besten Restaurants in ganz Deutschland. Auch „Der Feinschmecker“ und der „Guide Michelin“ führen das Cielo auf ihrer Empfehlungsliste für ausgewählte Restaurants.

„Open World Kitchen“
Küchenchef Pascal Sürig beschreibt seinen selbst entwickelten Kochstil „Open World Kitchen“ so: „Es ist ein Brückenschlag zwischen Ländern und Geschmäckern weltweit – alle Gerichte eröffnen einen Blick durchs Schlüsselloch in die geschmackliche Vielfalt unserer Welt. Essen verbindet ohne Grenzen.“
„Leider konnte das Konzept unsere wirtschaftlichen Erwartungen nicht erfüllen“, erklärt Heinz-Herbert Dustmann, Geschäftsführer der Dula-Gruppe. „Die Corona-Pandemie führte dann zu der endgültigen Entscheidung, das Cielo zu schließen“, fügt er hinzu.

Abschiedswoche mit 4-Gang-Menu
„Der Himmel über Hombruch schließt am 25. Juli 2020 seine Pforten“, berichtet Sürig. „Wir möchten uns in der Schließungswoche, vom 21. bis 25. Juli 2020, noch einmal mit einem 4-Gang-Menu im unverwechselbaren Stil unserer »Open World Kitchen« verabschieden.“ Damit will das Team auch die Gelegenheit geben, noch Gutscheine einzulösen. „Es erwarten Sie himmlische Abende mit einem Blick in die Ferne und einmaliger Kochkunst auf dem Teller“, so Sürig. Das Motto für die letzte Woche lautet: It‘s time to say goodbye. Sürig dankt Allen, „die über sieben Jahre bei uns zum Genießen waren und den Menschen, die hinter den Kulissen geholfen haben, einen Traum zu leben.“

Neues gastronomisches Angebot geplant
Ein neues gastronomisches Angebot ist fest geplant. „Wir sind bereits in sehr guten Gesprächen mit renommierten Partnern für ein neues Konzept“, berichtet Dustmann. Es werde innovativ und spannend. „Sie dürfen sich auf ein ganz besonderes, kulinarisches Highlight freuen“ – so viel verrät Dustmann schon.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500