Cielo: Fünf Jahre himmlisches Ambiente

134
Im Cielo verschmelzen Design und kulinarische Raffinesse zu einem einzigartigen Genuss-Erlebnis. (Foto: Esther Schönfeld)

Im Oktober 2013 öffnete das Restaurant Cielo, spanisch für „Himmel“, erstmals seine Pforten. Seit nunmehr fünf Jahren steht das Konzept ganz im Zeichen des Himmels. Am 20. Oktober 2018 feiert das Cielo-Team mit Küchenchef Pascal Sürig diesen fröhlichen Anlass mit einem besonderen Genussevent für seine Gäste.

Bei Cielo-Genussevents verschmelzen exklusive Menus mit kreativem Entertainment zu einem Highlight für die Sinne. „Auch unseren 5. Geburtstag feiern wir natürlich mit einem besonderen Genussevent“, berichtet Restaurantleiter und Sommelier Jens Klumbis. Was die Gäste im Detail erwartet, verrät das Team nicht. „Es wird eine elektrisierende Überraschung“, verspricht Restaurantleiterin Alissa Klee und fügt hinzu „jedes Jahr wählen wir eine Handvoll besonderer Momente aus, die wir dann mit unseren exklusiven Genussevents feiern.“

Der Ideenreichtum und die Kreativität des Teams um Küchenchef Pascal Sürig wurden seit der Eröffnung 2013 schon mehrfach ausgezeichnet. Im November 2017 prämierte der Gourmetführer „Gault&Millau“ in München die besten Restaurants. Mit 15 Punkten, und somit „gekrönt“ mit zwei aussagekräftigen Kochhauben, gehört das Cielo zu den besten Restaurants Deutschlands. Auch „Der Feinschmecker“ und der „Guide Michelin“ führen das Cielo auf ihrer Empfehlungsliste für ausgewählte Restaurants.

Den Himmel Spaniens nach Dortmund holen
Inspirationsquelle für die Namensgebung war nicht nur die extravagante Lage in der siebten Etage des Dula-Centers über den Dächern von Dortmund. Die Vision von etwas Neuem bewog Dula-Geschäftsführer Heinz-Herbert Dustmann dazu, die Fläche in der siebten Etage der Hauptverwaltung des international tätigen Ladenbauunternehmens Dula als Restaurant zu offerieren. Mit Lifestyle-Charakter, zurückhaltend und hochwertig sollte es sein und dem Gast sowohl ein Restaurant als auch einen Lounge-Bereich bieten.

Der Name Cielo symbolisiert die Sehnsucht nach spanischem Lebensgefühl: „Wir wollen ein bisschen des spanischen Himmels in den Dortmunder Süden holen“, betont Dustmann, der sich gemeinsam mit seiner Frau Marisa gerade auch diesem Land verbunden fühlt.

Im Cielo verschmelzen Design und Genuss
Für den multisensualen Genuss spielt auch das hochwertige Restaurant-Design eine große Rolle. Gemäß der Namensbedeutung „Himmel“ ist das Designkonzept zugleich hell und klar aber auch dunkel und abwechslungsreich. Natürliche Materialien wie Eiche, Nussbaum und Holzparkett vereint mit strahlendem Türkis machen das Cielo zu einem Erlebnis für alle Sinne. Die Auswahl individuell angefertigter Möbel und besonderer Designprodukte mit ausgefallenen Formen tragen ebenfalls dazu bei. Großformatige, kreativ bearbeitete Bilder, die aus dem persönlichen Fotoarchiv von Heinz-Herbert Dustmann stammen, lassen den spanischen Himmel noch lebendiger werden.

Eigene Sphäre im Cielo
Drei Jahre nach der Eröffnung des Cielo führte Dustmann sein Bestreben fort, „den Himmel Spaniens nach Dortmund zu bringen“. Im Herbst 2016 entstand auf der nördlichen Seite des Cielo das „Esfera“. Es greift das Konzept des Cielos auf – in einer eigenen Sphäre.

Edle Stoffe, hochwertiges Lounge-Mobiliar und ein eigenes Farbkonzept mit leuchtenden Brombeer-, Himbeer- und Heidelbeertönen prägen das stilvolle und zugleich lockere Interior-Design des Restaurantbereichs. In relaxter Lounge-Atmosphäre erwartet Gäste dort eine Speisekarte, für die Pascal Sürig und sein Team aus Produkten der Region, Asien und weiteren aufregenden Ecken der Welt neue Gerichte á la Carte kreieren.

„Open World Kitchen“
Küchenchef Pascal Sürig beschreibt seinen selbst entwickelten Kochstil „Open World Kitchen“ so: „Es ist ein Brückenschlag zwischen Ländern und Geschmäckern weltweit – alle Gerichte eröffnen einen Blick durchs Schlüsselloch in die geschmackliche Vielfalt unserer Welt. Essen verbindet ohne Grenzen.“

„Wir sind immer auf der Suche nach einzigartigen Produkten, die unseren Gästen den Geschmack anderer Kulturen nahe bringen. Erlesene Weine aus der Hand unseres Sommeliers runden die Speisen ab“, berichtet Klee. Gäste können alle Gerichte der „Open World Kitchen“ à la Carte oder als perfekt komponiertes Menu genießen.

Seit Januar 2018 erweitert Janka Thiemann in bester Weise die „Open World Kitchen“ im Cielo und Esfera. „Janka Thiemanns Expertise ist eine Bereicherung und erweitert nochmals die kulinarische Vielfalt“, freut sich Dustmann. „Ihre Art, neue Gerichte zu kreieren und über den Tellerrand zu schauen entspricht genau unserer Philosophie“, fügt Sürig begeistert hinzu.

Herrliche Aussichten: Die Cielo-Familie wächst weiter
Ab Herbst 2018 wächst die kulinarische Vielfalt des Dula-Centers weiter: Zum Cielo und dem Esfera kommen ab 13. Oktober 2018 zwei neue und innovative Konzepte im umgebauten DUSTMANN.-Haus hinzu.

Das neue Restaurant „Daichi“ im Erdgeschoss des Lifestyle-Stores DUSTMANN. serviert die geballte kulinarische Kreativität der weltoffenen Stadt Tokio. Küchenchef Tsuyoshi Iizuka begeistert mit Authentizität. Die neue Champagner-Café-Bar „Barmundo“ im 2. Obergeschoss des DUSTMANN. Stores nimmt Gäste mit auf eine kulinarische Entdeckungsreise ins exquisite Schlaraffenland. Hier können sie erlesene Delikatessen sowohl direkt vor Ort genießen als auch Highlights für das perfekte Dinner zu Hause einkaufen.

Cielo und Esfera
Karlsbader Straße 1a, 44225 Dortmund
Kontakt: (0231) 71 00 111 // info@cielo-restaurant.de // www.cielo-restaurant.de
Öffnungszeiten: Di. bis Sa. ab 18 Uhr
Küchenchef: Pascal Sürig
Kochkunst: Open World Kitchen

Ab 13. Oktober 2018:
Daichi und Barmundo im Lifestyle-Store DUSTMANN.
Harkortstraße 25-27, 44225 Dortmund