Bewegung ist Alles! – Ausstellung von Petra Böttcher-Reiff im Torhaus am Rombergpark

0
28
Der französische Bambuswald gehört zu Petra Böttcher-Reiffs bevorzugten Urlaubsorten. (Foto: IN-StadtMagazine)

Wer Petra Böttcher-Reiffs Kunst betrachtet, ist frei. Ihr ist es wichtig, „dass er sich reinfinden kann und das empfinden, was er möchte und kann“. Denn um die konkrete Darstellung geht es nicht mehr in der Ausstellung der Künstlerin im Torhaus am Rombergpark. Indem Böttcher-Reiff bewegt, was statisch ist, schafft sie vollkommen neue Motive auf der Basis der realitätsnahen Fotografie. „Bewegung ist Alles“ lautet daher der Ausstellungstitel.

Böttcher-Reiffs Werkzeug ist dabei Photoshop auf ihrem Tablet. Dort gibt es „verschiedene Knöpfchen, die man da drücken kann“ – und heraus kommt eine Kunst der Bewegung. Dabei spielt die Natur eine zentrale Rolle, vor allem die französische. Denn bei Biarritz hat die Künstlerin ihr „zweites Standbeinchen“, einen zweiten Ort neben Herdecke, wo sie sich zu Hause fühlt. So nimmt ein Kunstwerk, das eine stilisierte Version eines Bambuswaldes in den Pyrenäen zeigt, ganze 2,10 Meter in der Breite und einen Meter in der Höhe an der weißen Wand im Torhaus ein.

Doch auch Bauwerke und Menschen zählen zu den Motiven der Künstlerin. Als „imposant“ bezeichnet sie den Bahnhof Antwerpen Centraal, der sich im Torhaus direkt neben dem französischen Bambuswald wiederfindet. In ihrer eigenen Biografie ein paar Jahre zurück geht sie mit ihrer Auswahl eines jungen Mannes mit nackten Oberkörper, aus verschiedensten Perspektiven so übereinandermontiert, dass der Eindruck wilder Drehungen entsteht.

In der Vergangenheit gehörte die Aktfotografie zu den wichtigsten Arbeitsfeldern der studierten Fotografin, als Auftragsarbeiten oder auch frei und bis zur totalen Abstraktion bearbeitet. Seit 1978 betreibt sie außerdem ein Atelier in Herdecke als freischaffende Fotodesignerin. Mittlerweile hat sie sich fast vollständig von der Auftragsfotografie verabschiedet.

Die Ausstellung ist noch bis zum 10. November kostenfrei zu sehen. Sie ist dienstags bis Samstag von 14 bis 18 Uhr und Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500