Azubis spenden ihr Preisgeld

0
44
Die Dula-Auszubildenden entschieden sich, ihr Preisgeld zu spenden. (Foto: Oliver Schaper)

Im Dezember 2020 belegte das Azubi-Team des Dortmunder Unternehmens Dula den 1. Platz beim Videowettbewerb der Initiative industry@work.

Das Azubi-Team bestehend aus Svea Britt Bansemer, Viktoria Lammers, Lea-Antonia Lüning, Julia Maleen Rogowski, Don Dominic Schreiber und Steffen Schmidt nahm an dem Wettbewerb „Mach Dir Dein eigenes Bild“ teil, um seine persönliche Sicht auf die Vorteile einer Ausbildung zu Industriekaufleuten zu zeigen.

Die Initiative industry@work ist ein von der IHK zu Dortmund ins Leben gerufener Zusammenschluss von Industrieunternehmen. Ziel ist es, die Industriebetriebe in der Region bekannter zu machen, die Öffentlichkeit mit persönlicher Note zu informieren und das Interesse für Arbeiten in der Industrie zu stärken. Insgesamt 26 Auszubildende aus sechs Industrieunternehmen nahmen an dem Videowettbewerb „Mach Dir Dein eigenes Bild“ teil. Das Sieger*innen-Team wurde per Online-Voting ermittelt. Mit 832 von insgesamt 2.100 Likes für alle eingereichten Videos, ging das Kurzvideo von Dula als Gewinner hervor.

Azubis spenden Geldpreis für wohltätige Zwecke
Neben einer Urkunde überreichte Wulf-Christian Ehrich, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der IHK zu Dortmund, gemeinsam mit Dula-Geschäftsführer Heinz-Herbert Dustmann und seiner Frau Marisa Dustmann dem Azubi-Team auch einen Geldpreis in Höhe von 500 Euro. Die jungen Menschen entschieden sich, das Geld für wohltätige Zwecke zu spenden. Unterstützt haben die Azubis die ehrenamtlich organisierten Projekte „Wärmebus“ und „Winterhilfe am U“ in Dortmund. Bei beiden steht die menschliche Wärme im Vordergrund, im übertragenen Sinn wie auch wörtlich: Für den Winter ermöglichen sie ein Corona-konformes und witterungsgeschütztes Nothilfeangebot für wohnungslose und hilfsbedürftige Menschen.

guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments