Im Stadtbezirk Hörde müssen weitere Bäume gefällt werden

1
20
Symbolfoto: IN-StadtMagazine

Aus Gründen der Verkehrssicherheit müssen im Stadtbezirk Hörde folgende Bäume gefällt werden:

  • Niederhofer Kohlenweg: ein Ahorn, eine Weide
  • Johann-Gutenberg-Realschule, Am Lieberfeld: eine Kirsche, eine Erle
  • Grünanlage Overgünne, Admiralplatz: drei Pappeln
  • Bollwerkstraße 3 und 39: eine Eiche, eine Linde
  • Hörder Bahnhofstraße: ein Ahorn
  • Phoenix-Gymnasium, Seekante: eine Birke
  • Bunzlaustraße gegenüber Haus Nr. 56a: eine Birke

Bei den genannten Bäumen sind überwiegend Morschungen und Faulstellen im Stamm-und im Kronenbereich festgestellt worden bzw. die Bäume sind bereits in großen Teilen trocken, sodass die Standfestigkeit nicht mehr gegeben ist und die Bäume gefällt werden müssen, teilt das Grünflächenamt mit.

Die betroffenen Bäume sind mit einer orangefarbenen Banderole und einem farbigen Kreuz gekennzeichnet.

Ersatzpflanzungen sind vorgesehen.

 

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500
rudi
rudi

Da bin mal gespannt wann die Ersatztpflanzungen stattfinden.

Bisher war das immer eine Fehlanzeige.