Hörder Neumarktfest mit buntem Programm

24
Fotos: IN-StadtMagazine

Der Hörder Neumarkt und seine Anwohner feierten das „Hörder Neumarktfest“ bereits zum dreizehnten Mal. Spiel und Spaß für Groß und Klein, Kinderschminken, Rollenrutsche, Hüpfburg und ein Fahrradparcours erwarteten die Gäste. Außerdem zeigten die jungen Ringer vom ASC ihr Können auf der Ringermatte.

Für das leibliche Wohl hatten die Initiatoren natürlich auch gesorgt, denn es standen ein Bierwagen, eine Kaffee- und Kuchentheke sowie ein Grillstand bereit. Nach der Begrüßung und dem interreligiösen Friedensgebet wurden einige musikalische Highlights auf der kleinen Neumarktbühne aufgeführt.

Die Bläserklasse der Marie-Reinders-Realschule eröffnete den musikalischen Reigen. Die „Kindertanzgruppe“ des Turnverein Hörde begeisterte mit eigenen Choreografien und über den Tag verteilt bekamen die Besucher unter anderem auch „JAMMM“, den Gospelchor der Methodisten und Brückengemeinde, die RAP-Time mit „ZAMO“, den Chor Silberklang, die Hörder Burgbläser, Anke Kortmann und die Hörder Band „KehrSaite“ zu hören. Es war wieder einmal – wohl auch dem klasse Wetter gedankt – ein tolles Fest.