Thementage Demenz bieten Wohlfühltag

0
12
Auch eine Handmassage gehört zum Angebot. (Symbolfoto: pixabay)

„Die Erfahrung ist ja, dass Angehörige“ an Demenz Erkrankter „ihre eigenen Bedürfnisse zurückstellen zugunsten des Erkrankten“, erzählt Niels Back, Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Wellinghofen und Geschäftsführer des Diakonischen Werks Dortmund und Lünen.

Daher habe er sich gern der Idee des Seniorenbüros Hörde angeschlossen, eine Veranstaltungsreihe durchzuführen und dabei den „Blick auf die Angehörigen“ zu richten, wie Carola Urban vom Seniorenbüro Hörde es formuliert. In diesem Rahmen soll, so Back, den Angehörigen vermittelt werden: „Dir muss es auch gut gehen!“

Am Mittwoch, den 14. August, findet deshalb im Evangelischen Gemeindehaus Wellinghofen in der Overgünne 3 ein Wohlfühltag im Rahmen der Thementage Demenz statt.

Die Teilnehmenden sind eingeladen, es sich mit Handmassage, Entspannungsübungen und Yoga gutgehen zu lassen. Auch eine Genussgruppe zum Thema Schmecken und Riechen wird angeboten. Diese Gruppe beschäftigt sich darüber hinaus mit den eigenen Erinnerungen und Gefühlen und bietet eine Plattform für den Austausch.

Zusätzlich wird im Rahmen einer Wunschaktion eine Sensibilisierung für die eigenen Wünsche stattfinden.

Die Thementage Demenz finden vom 24. Juli bis zum 14. August statt. Die einzelnen Veranstaltungen beginnen jeweils um 16 Uhr. Ab 15.30 Uhr findet im Foyer ein Stehempfang mit Kaffee und Kuchen statt.

Weitere Informationen sind telefonisch beim Seniorenbüro Hörde unter der 0231/50 23 31 1 erhältlich. Auch über Betreuungsmöglichkeiten für Angehörige für die Zeiträume der Veranstaltungen informiert das Seniorenbüro.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500