FrauenWeihnachtsProjektChor lädt zum Mitsingen ein – Proben beginnen im September

12
Der Projektchor 2016 (Foto: Chor)

Auch wenn noch alle die Sommertage genießen, denken die Chöre schon an Weihnachten, da ein neues Repertoire einstudiert werden muss. So startet der FrauenWeihnachtsProjektChor nach den erfolgreichen Auftritten in 2016 und 2017 nun schon in die dritte Runde.

Die Leitung des Projektchores liegt wieder in den bewährten Händen von Margitta Grunwald.

Geprobt wird für das Konzert von Dortmunds großem Chor, das am Sonntag, 23.12.2018 im Festsaal des Freischütz Schwerte stattfinden wird. Der Frauenchor studiert ein eigenes Repertoire ein, singt aber auch noch gemeinsam als „großer Chor“ mit den Jungen Vokalisten Dortmund und dem Männerchor (DMGV, MGV Holzen, DAB-Chor).

Der ProjektChor freut sich auf viele singbegeisterte Frauen, die bei diesem Projekt mitsingen möchten. Zum Repertoire gehören neben klassischen Weihnachtsliedern aus Deutschland auch u. a. die ukrainische Volksweise „Sleigh Bells“, bearbeitet von Earlene Rentz sowie „Under Winter Moon“ von Andy Beck. Andy Beck ist ein gefragter Komponist, der über 450 Chorwerke geschrieben hat und dessen Songs in der ganzen Welt gesungen werden. Beim Finale wird – wie in jedem Jahr – Händels „Halleluja“ aus dem Oratorium „Messias“ erklingen.

Alle Neu-Interessierten, die einmal die Chance nutzen möchten, in einem Chor mitzusingen, sind herzlich zu einer Schnupperprobe am Montag, 3. September 2018, um 19.30 Uhr eingeladen.

Für alle anderen Sängerinnen starten die Proben am 10.09.2018.

Anmeldungen senden Sie bitte bis zum 31.8.2018 an Birgit Ferber, BirgitFe@t-online.de

Proben:
Montags von 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr im Bürgerhaus Syburg, Westhofener Straße 4
(oberer Eingang), 44265 Dortmund

Projektbeitrag:
Monatlich 15 € plus Notengeld 20 €
Infos: Birgit Ferber, Tel. 0231-27475