3. Bücherschrank für Hörde wird eingeweiht

0
43

Der neue Bücherschrank ist ab dem 18.10.19 am Atelier Dreisam (Teutonenstr.15a) nutzbar.

„Hörde international e. V.“ bereichert den Vorplatz des Ateliers mit einem „Wortort“, so taufen ihn die Dreisamen, Susanne Matull, Peter Kröker und Michael Schulz-Runge.

Nun ist die Teutonenstraße 15a schon ein kleiner Kulturort. Neben Kunst aus Hörde und dem international und national bestückten Kunstautomaten ist der Bücherschrank nebst „Plaudereck“, der Atelierbank, eine schöne Bereicherung für das Viertel. Die Dreisamen freuen sich, dass Dank der Unterstützung der Hörder Stadtteilagentur, urbanlife eG und der Bezirksvertretung Hörde, die Bücher von der Fensterbank an ein geschütztes Plätzchen umziehen können.

Durch thematische Sortierung wird es den Nachbar*innen leicht gemacht für die persönlichen Schmökervorlieben das Richtige zu finden.

Um 14.00 Uhr am 18. Oktober wird Geburtstag gefeiert. Kleine und große Menschen sind zu Buchstabensuppe und russischem Brot herzlich eingeladen. Und das schönste Geschenk für den „Wortort“ ist ein Buch das weiter reisen möchte!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500