Kieferzentrum Hombruch: Jubiläums-Gewinnspiel

0
125
„Wir danken unseren Patienten für 15 Jahre Treue und Vertrauen und freuen uns sehr, Sie auch in Zukunft bei uns begrüßen zu dürfen!“ (Foto: IN-StadtMagazine)

15 Jahre Fach(zahn)ärzte in der Küsterpassage
Am 1. Juli 2004 eröffneten Dr. Kerstin Kamyszek, Fachzahnärztin für Kieferorthopädie, und Dr. Dr. Thomas Kamyszek, Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, in den aufwändig umgebauten Geschäftsräumen der Küsterpassage in Dortmund-Hombruch im 1. Obergeschoss ihre neue Fachpraxis.

Heute bietet das Team aus 5 Fachzahnärzten und fast 20 Mitarbeiterinnen für seine Patienten das komplette Spektrum der Kieferorthopädie und Implantologie, Mund-,
Kiefer- und Gesichtschirurgie sowie zahnärztlichen Chirurgie in örtlicher Betäubung, Sedierung (Lachgas und Dämmerschlaf) sowie Narkose an. Ein vertrauensvolles Verhältnis zu den Patienten, Freundlichkeit, Ehrlichkeit, bester Service sowie stetige Fort- und Weiterbildung sind dabei die Leitlinien, um für die Patienten stets das optimale Behandlungsergebnis zu erreichen. Um diese auch in Zukunft auf höchstem Niveau versorgen zu können, werden im Jubiläumsjahr drei neue Lehrlinge zur zahnmedizinischen Fachangestellten ihre Ausbildung im Kieferzentrum Hombruch aufnehmen.

Die Kieferorthopädie
Hier sorgen die Fachzahnärztinnen Dr. Kerstin Kamyszek und Dr. Julia Gathmann sowie die Zahnärztin Master of Science Kieferorthopädie Dunja Deichsel mittels herausnehmbarer und festsitzender Apparaturen für ein strahlendes Lächeln. Viel Wert wird hierbei auf eine gute Beratung und eine schonende, ganzheitliche Behandlung gelegt.

Besondere Schwerpunkte sind die Behandlung mit dem Damon System, einer besonderen Art der festsitzenden Zahnspange, die die Zähne schneller und schonender korrigiert und das Ziehen von Zähnen in den meisten Fällen überflüssig macht, sowie dem Invisalign System. Hierbei erfolgt die Zahnstellungskorrektur durch unsichtbare Schienen, die bei  Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern gleichermaßen zur Anwendung kommen. Eine festsitzende Apparatur ist dann nicht mehr notwendig.

Die chirurgische Praxis
In der kieferchirurgischen Praxis mit Dr. Dr. Thomas Kamyszek und Sabine Jänich liegt der Fokus vor allem auf Implantationen mit und ohne Kieferkammaufbau, der Entfernung von Weisheitszähnen, Wurzelspitzenresektionen und oralchirurgischen Eingriffen. Hierbei haben die Patienten zusätzlich zu einer örtlichen Betäubung die Möglichkeit, sich in Sedierung (Lachgas oder Dämmerschlaf) oder in Vollnarkose behandeln zu lassen.

Die Anwendung modernster digitaler 3D Volumentomographie (DVT) liefert qualitativ hochwertige und detailgetreue 3D-Aufnahmen vom Kopfbereich des Patienten, was maximale Sicherheit bei Operationen in schwierigen Bereichen bedeutet. Durch 3-dimensionale Planung sind oftmals minimalinvasive Eingriffe möglich und schonen so das Gewebe, was die Beeinträchtigung durch die Operation stark vermindert. Dabei ist neben der exakten Vorhersehbarkeit und Beurteilung des Therapiekonzeptes auch die deutlich geringere Röntgenstrahlenbelastung im Vergleich zum herkömmlichen CT hervorzuheben.



Gewinnspiel
Gewinnen Sie zu unserem Jubiläum einen der drei attraktiven Preise:

  • ELEKTRISCHE ZAHNBÜRSTE Oral-B® GENIUS 10100S
  • 100 Euro WERTGUTHABEN*
  • 50 Euro WERTGUTHABEN*

*einzulösen für eine beliebige Leistung unserer Praxis. Keine Barauszahlung.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500