Anpfiff: Buchtipp »Spieltage – Die andere Geschichte der Bundesliga«

2
210

Ronald Reng ist Spezialist dafür, das Große im scheinbar Unwichtigen zu erkennen, und offensichtlich hat der Münchner Sportjournalist zudem eine Spürnase für die spannenden unerzählten Geschichten aus der Welt des Fußballs. So, wie er vor Jahren in seinem Buch „Der Traumhüter“ die gleichermaßen faszinierende und traurige Blitzkarriere des hierzulande komplett unbekannten deutschen Premier League-Keepers Lars Leese einem größeren Publikum näherbrachte, kreist auch in „Spieltage – Die andere Geschichte der Bundesliga“ alles um den Aufstieg und Absturz seines Protagonisten.

Und indem Reng den Werdegang der höchsten deutschen Spielklasse anhand eines Mannes beschreibt, der vom ersten Moment an hautnah dabei war, erfährt der Leser tatsächlich auf besonders lebendige Art und aus kürzester Distanz skurrile, triumphale oder schaurige Details aus den so fern scheinenden Kindertagen des deutschen Profifußballs.

Mittelpunkt des Buches ist der ehemalige Erstligacoach Heinz Höher: intellektuell, aber trinkfest, wortkarg und eigensinnig. Der Leser begleitet ihn als Spieler durch eine Zeit, in der ausgefeilte Trainingskonzepte eher für Spinnerei gehalten wurden und so manch eine Nacht vor wegweisenden Spielen in geselliger Skatrunde durchgebracht wurde. Nach Gründung der Bundesliga wird Fußball noch populärer, aber nur begrenzt professioneller: Auch den Bestechungsskandal von 1971 mit all seiner selbstgerechten Selbstbediener-Mentalität schildert Ronald Reng in Nahaufnahmen.

Heinz Höher wiederum steigt in Bochum zum populären Trainer auf und behält später in Nürnberg seinen Job, weil der Präsident statt seiner Entlassung lieber der halben Mannschaft den Stuhl vor die Tür setzt. Als es dem Coach dann aber später schwerfällt, mit neuen Entwicklungen des Fußballs Schritt zu halten, versinkt er zwischenzeitlich in Alkohol- und Spielsucht.

All diese Episoden verwebt der Autor geschickt mit größeren Geschehnissen der Zeit und, vor allem, mit lesenswerten Fußball-Anekdoten abseits von Fernsehkameras und Scheinwerfern. So wird für den Leser auf Heinz Höhers Spuren deutsche Sportgeschichte lebendig.

Ronald Rengs Protagonist durfte den Erfolg des Buchs über ihn noch miterleben, bevor er im November 2019 verstarb.



Gewinnspiel – Wir verlosen ein Exemplar des Buchs von Ronald Reng »Spieltage – Die andere Geschichte der Bundesliga«

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500
Nitz Klaus
Nitz Klaus

würde gerne am Gewinnspiel teilnehmen; geht leider nicht. Kann meinen
Wohnort (76889 Steinfeld) nicht eingeben. Was kann ich tun?