“Zollerns kleiner Winterzauber”

0
52
In der illuminierten Maschinenhalle gibt es bei "Zollerns kleinem Winterzauber" Glühwein, Punsch und ein Weihnachtspostamt für Kinder. (Foto: LWL / Gehrmann)

Am Samstag und Sonntag (14./15.12.) lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) zu “Zollerns kleinem Winterzauber” ein. Gäste können von 14 bis 18 Uhr in der illuminierten Maschinenhalle des LWL-Industriemuseums in Dortmund bei Weihnachtsliedern Glühwein und Punsch genießen.

Für Kinder gibt es eine Bastelecke und das “Weihnachtspostamt”: Dort können Jungen und Mädchen Wunschzettel an das Christkind schreiben. Das Museum schickt Briefe und Karten nach Engelskirchen. Von dort erhält jedes Kind eine persönliche Antwort.

  • Winterlich wird auch der Spaziergang durch die Kolonie Landwehr am Sonntag (15.12.): Bei der Themenführung ab 15 Uhr erfahren Museumsgäste Wissenswertes über das Leben in der Zechensiedlung.
  • Außerdem finden wie gewohnt um 11 und 12.45 Uhr unter dem Titel “Schloss der Arbeit” Führungen über die Tagesanlagen statt.
  • Wer sich näher für die Maschinenhalle interessiert, kann an der Führung um 14.30 Uhr teilnehmen.
  • Durch die Dauerausstellung in der Alten Verwaltung startet um 16 Uhr eine öffentliche Führung.
  • Die Touren sind kostenlos, bezahlt werden muss nur der reguläre Museumseintritt (Erwachsene 5 Euro, Kinder und Jugendliche frei).

Das LWL-Industriemuseum ist vom 23. Dezember an über den Jahreswechsel geschlossen und öffnet seine Türen wieder am 2. Januar 2020.

Adresse und Kontakt:
LWL-Industriemuseum Zeche Zollern
Grubenweg 5 I 44388 Dortmund
Telefon: 0231 6961-111
www.lwl-industriemuseum.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500