Work life for future: DASA-Jugendkongress mit grüner Botschaft und Jason Bartsch

0
14
Archivfoto: DASA

Nachhaltig gut ausgebildet: Das ist der Schwerpunkt beim traditionsreichen DASA-Jugendkongress, in diesem Jahr am 18. und 19. September, jeweils von 9 bis 13 Uhr in der Dortmunder DASA Arbeitswelt Ausstellung.

Da gibt es nicht nur frische Impulse für einen geschmeidigen Start in die Arbeitswelt für Schüler*innen ab 14 Jahren, sondern vor allem zahlreiche grüne Ideen. Ob Upcycling oder Gesprächsforen mit öko-fairen Unternehmen: Die bewährte Beratung zu Bewerbung und Berufswahl stellt sich zeitgemäß und praxisnah auf. Das passt gut zur Agenda 2030 und der globalen Klimasensibilität. Der DASA-Jugendkongress unterstützt jede Menge junger Leute darin, einen passenden Beruf zu  finden und zugleich auf umweltverträgliche und faire Arbeitsbedingungen zu achten.

Neu: Abräumer unter den Poetry Slammern, gefeierter Musiker und Poet Jason Bartsch gibt Tipps zum Texten. In den Gesprächsforen zeigen Aussteller*innen, wie sie nachhaltig wirtschaften und ausbilden. Beim Talent-Parcours stehen die Fertigkeiten im Fokus. Was geht gut, was geht gar nicht? Förderschüler erfahren mehr über inklusive Ausbildungen. In Workshops, unter anderem mit Frau Lose vom neuen Unverpackt-Laden aus Dortmund, bekommen Schüler*innen Spaß am bewussten Konsumieren. So will der „Juko“ Impulse für einen Lebensstil geben, der behutsam mit Ressourcen unseres Planeten umgeht.

Wer drei Praxisaufgaben löst, erhält außerdem ein Zertifikat über die Teilnahme für den Berufswahlpass.

Der Eintritt zum DASA-Jugendkongress ist frei.

Eine vorherige Anmeldung unter www.dasa-dortmund.de ist erbeten.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500