Noch 917 offene Ausbildungsplätze im Kammerbezirk – Ausbildungsstart auch noch bis November möglich

0
19
Alleine in Dortmund gibt es noch mehr als 200 freie Ausbildungsplätze. (Symbolfoto: pixabay)

Das neue Ausbildungsjahr beginnt in weniger als zwei Wochen, doch noch sind 917 Lehrstellen im Kammerbezirk der Handwerkskammer (HWK) Dortmund unbesetzt.

Das hat nicht zuletzt mit den anfänglichen Unsicherheiten bei vielen Jugendlichen zu Beginn der COVID19-Pandemie zu tun. Umso mehr lohnt sich ein Blick in die Lehrstellenbörse der Handwerkskammer (HWK) Dortmund: In allen Regionen des Kammerbezirks und in unterschiedlichsten Branchen werden noch Auszubildende gesucht.

„Gerade in Corona-Zeiten ist es gut zu wissen, dass die Ausbildung nicht zwingend zum 1. August oder September des Jahres aufgenommen werden muss“, sagt Tobias Schmidt, Leiter der HWK-Ausbildungsberatung und Lehrstellenvermittlung. Vielmehr sei es möglich, auch am ersten Oktober oder sogar erst im November zu starten. Schmidt appelliert an die Jugendlichen und deren Eltern, Kontakt zu den HWK-Lehrstellenvermittlern aufzunehmen und sich beim Finden des Wunschberufs helfen zu lassen. „Darüber hinaus kann ich jedem nur ans Herz legen, auch eigenständig auf die Wunschbetriebe zuzugehen.“

Besonders stark wird in den Lebensmittelhandwerken (Bäckerei), der Anlagenmechanik für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik und der Kraftfahrzeugmechatronik gesucht.
Für ausführliche Beratung und Hilfestellung bei der Bewerbung stehen die Lehrstellenvermittler der HWK Dortmund zur Verfügung.

Kontakt
Tel.: 0231 5493-333 (Kontakt auch per WhatsApp möglich)
E-Mail: ausbildungsberatung@hwk-do.de
Internet: hwk-do.de/ausbildung

guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments