HWK-Dortmund: Workshops und Seminare nun auch digital verfügbar

0
15
Informations- und Veranstaltungsangebote der Handwerkskammer (HWK) Dortmund können ab sofort online besucht werden / Neuer WhatsApp-Service hilft Azubis; (Foto: © lightfieldstudios / 123RF)

Um auch in Zeiten von Abstandsregelungen und Hygienemaßnahmen das volle Leistungsspektrum anbieten zu können, stellt die Handwerkskammer (HWK) Dortmund seit Ende Juni alle für die kommenden Monate anstehenden Seminare und Workshops als Online-Seminar zur Verfügung.

Mit wenigen Klicks können interessierte Teilnehmer zukünftig komfortabel vom Rechner aus das breite Veranstaltungsangebot der Kammer nutzen. Von Digitalisierungskonzepten für das Unternehmen über Ausbildungsworkshops bis hin zu Existenzgründungsseminaren und
IT-Sprechstunden – die Teilnahme an bewährten sowie nagelneuen HWKInformations- und Veranstaltungsformaten ist nun einfacher denn je.

Eine Anmeldung über das Internet genügt. Im digitalen Format bringen die Ausbildungs- und Unternehmensexperten der Kammer Sach- und Fachkompetenz in die Büros und Wohnungen der Teilnehmer und heben so das HWK-Angebot auf ein neues Level.

Eine wichtige Neuheit ist der WhatsApp-Service für junge Menschen, die auf der Suche nach dem passenden Berufseinstieg sind, sowie für Studienabbrecher. „Eine Ausbildung im Handwerk bietet gerade jetzt gute Karriereperspektiven“, sagt HWK-Präsident Berthold Schröder. „Künftige Fach- und Führungskräfte sind im Handwerk stark gefragt und werden in der Zeit nach der Krise noch dringender gebraucht.“

Der Kammer-Präsident appelliert daher an die Jugendlichen, sich von der aktuellen Krise nicht entmutigen zu lassen. „Die Betriebe suchen händeringend nach neuen Auszubildenden. Aktuell sind noch rund 960 freie Ausbildungsplätze in der HWK-Lehrstellenbörse gemeldet. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, sich zu bewerben! Unsere Berater helfen gerne bei der Suche nach der passenden Lehrstelle.“

Mit einem kurzen Text an die 0231 / 54 93 – 333 (wie eine Handynummer nutzbar) können Ausbildungsinteressierte unkompliziert einen ersten Kontakt zum Team der HWK-Lehrstellenvermittlung aufnehmen und gemeinsam schauen, wo weiterer Beratungsbedarf besteht.

Der WhatsApp-Service soll als „Eisbrecher“ eine ungezwungene erste Kontaktaufnahme zur HWK Dortmund ermöglichen und einem persönlichen Gespräch, Telefonat oder Videochat mit den HWKLehrstellenvermittlern vorausgehen.

guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments