Winternothilfe im Gast-Haus e. V. angelaufen – Geldspenden dringend benötigt

0
27
Symbolfoto: pixabay

Seit einigen Wochen läuft die Winternothilfe der Ökumenischen Wohnungslosen-Initiative e.V. Gast-Haus an der Rheinischen Straße 22 in Dortmund.

Ziel der „Winternothilfe“ ist neben dem Erfrierungsschutz auch eine Integration obdachloser Menschen in das Hilfesystem zu erreichen. In anderen Städten, in denen es eine solche „Winternothilfe“ gibt zeigt, dass am Ende eines jeden Winternotprogramms es bisher gelungen ist, obdachlose Menschen in Wohnunterkünfte, Wohnungen oder andere Einrichtungen des Hilfesystems zu integrieren, so dass ein Teil der obdachlosen Menschen nicht zu einem Leben „auf der Straße“ zurückkehrt. Dieses Ziel verfolgt auch das Gast-Haus in Dortmund. Im Gast-Haus steht obdachlosen Menschen ein umfassendes und bedarfsgerechtes niedrigschwelliges Hilfesystem zur Verfügung.

In den Räumlichkeiten an der Rheinischen Straße 22 können bis zu 30 Menschen einen Platz finden. Einmalig in der Stadt Dortmund ist, dass das Gast-Haus auch Tiere aufnimmt. Die Initiative bietet bei Minusgraden diese Nothilfe für ihre Gäste an. In den letzten Nächten haben immer bis zu 18 Menschen diese Hilfe in Anspruch genommen. Die Zahl steigt von Nacht zu Nacht und immer mehr Menschen finden den Weg ins Gast-Haus.

Die Winternothilfe wird von einem Team von Ehrenamtlichen Bürgerinnen und Bürgern durchgeführt. Sie arbeiten in zwei Schichten und betreuen die Gäste mit Heißgetränken, Gesprächen und Lebensmitteln.

Dieses Projekt wird allein durch Spendengelder finanziert und durchgeführt. Die Initiative benötigt noch dringend Geldspenden, damit dieses Projekt auch den ganzen Winter durchgeführt werden kann.

www.gast-haus.org

Spendenkonto:
Gast-Haus e. V.
IBAN: DE90440501990021029270
BIC: DORTDE33XXX

Oder ganz einfach online mit PayPal spenden unter: gast-haus.org/index.php/2015-12-17-23-29-51/spender-und-sponsoren

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500