Unfair, unsportlich, unverständlich: Gerade deshalb Glückwunsch von OB Ullrich Sierau an die BVB-Handball-Damen zu einer meisterlichen Leistung

0
43
Die BVB-Handball-Damen (hier eine Spielszene vom 8. Februar 2020 gegen Oldenburg) sind Tabellenführer der Handball-Bundesliga, wurden aber nach dem Saisonabbruch nicht zum Meister gekürt. (Foto: IN-StadtMagazine)

In den Bundesligen des Handballs ist die Saison aufgrund der Corona-Krise vorzeitig beendet worden. Während bei den Männern der THW Kiel durch die Handball Bundesliga (HBL) als Meister ausgerufen wurde, hat sich bei den Damen die Handball Bundesliga Frauen (HBF) dagegen entschieden, einen Meister zu küren.

Diese Entscheidung stößt bei Oberbürgermeister Ullrich Sierau auf komplettes Unverständnis. „Die Handball-Damen des BVB kann ich zu ihrer grandiosen Saison-Leistung nur beglückwünschen. Sie sind Tabellenführer und für mich mit Abbruch der Saison wahre „Deutsche Meisterinnen“, auch wenn Funktionäre im Verband das unverständlicherweise anders beurteilen“, so Ullrich Sierau.

Daher gratuliere ich beiden Teams – den Handball-Damen des BVB sowie der Männermannschaft des THW Kiel. „Beide Teams haben meisterlich gespielt und den Titel verdient“, so Sierau. „Gleichwohl ist dies im Fall der BVB-Damen ein symbolischer Glückwunsch, da den Spitzensportlerinnen aus Dortmund der Titel durch den Vorstand der Handball Bundesliga Frauen (HBF) aus fadenscheinigen Gründen verwehrt wurde“, so OB Sierau.

Für den Oberbürgermeister gibt es keine sportlichen Argumente für die Ungleichbehandlung: „In beiden Ligen hat es ein Kopf-an-Kopf-Rennen gegeben, in beiden Ligen waren noch acht Spieltage zu absolvieren. Warum dann unterschiedlich entschieden wurde, ist den Anhängerinnen und Anhängern des Sports nicht zu vermitteln und für das Handball-Team eine Riesenenttäuschung“, so Sierau. „Auch die BVB-Damen haben es verdient, den Meistertitel zu bekommen. Ich gratuliere dem Team, dem Verein und allen Verantwortlichen zu einer überragenden Saisonleistung. Diesen tollen sportlichen Auftritt werden wir immer in Erinnerung behalten. Was noch fehlt, ist die Meisterfeier.“

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500