Stadt investiert 1,1 Milliarden Euro in Schulbau – Aktuell 174 Maßnahmen auf dem Weg

0
37
Zu den Maßnahmen gehört, dass das Heinrich-Heine-Gymnasium in Mengede einen neuen Schulzug bekommen soll. (Foto: IN-StadtMagazine)

Rund 1,1 Milliarden Euro will die Stadt Dortmund in den kommenden Jahren in Schulen investieren. Aktuell sind 174 Maßnahmen auf dem Weg. Bis 2025 sollen 41 neue Schulzüge entstehen. Die Mittel sollen allen Stadtbezirke und allen Schulformen zugute kommen.

Dortmund ist eine wachsende Stadt. Dies zeigt sich auch an dem steigenden Bedarf an weiteren Schulraumressourcen. Daneben gilt es, veränderten Anforderungen, wie neuen pädagogischen Konzepten etc., Rechnung zu tragen. Hieraus leiten sich eine Reihe von Schulbaumaßnahmen ab, die der Verwaltungsvorstand umsetzen will und auf den Weg in die politischen Gremien gebracht hat. Das aktuelle Schulbauprogramm umfasst derzeit 174 Maßnahmen.

In Dortmund werden ab diesem Jahr rund 1,1 Mrd. Euro in den Schulbau fließen.

Modulare Bauweise
Insgesamt hat die Stadt 158 Schulstandorte. Bis 2025 werden voraussichtlich insgesamt 41 neue Schulzüge in den Stadtbezirken und den unterschiedlichen Schulformen errichtet werden. Um dieses ehrgeizige Investitionsprogramm fristgerecht umsetzen zu können, sollen die erforderlichen Raumressourcen möglichst in modularer Bauweise geschaffen werden.

Nur für kurzfristige Schulraumbedarfe zum Schuljahresbeginn 2020/2021 werden an einzelnen Standorten mobile Raumeinheiten aufgestellt.

Neue Schulbauleitlinie
Die im Juni vom Rat verabschiedete Schulbauleitlinie wird helfen, das ambitionierte Schulbauprogramm unter der Berücksichtigung zukunftsorientierter Raumkonzepte zeitgerecht umzusetzen.

Die Verwaltung hat zu diesem Zweck folgende Maßnahmenpakete gebildet:

Maßnahmenpaket 1 (Mobile Raumeinheiten – Fertigstellung für Ende 2020)

  • Europa Gesamtschule (Brackel)
  • Schragmüller Grundschule (Mengede)
  • Max-Planck Gymnasium (Innenstadt-Ost)
  • Paul-Ehrlich-Berufskolleg (Hörde)

Im Maßnahmenpaket 2 (Modulbau/Umbau im Bestand – Fertigstellung für Schuljahresbeginn 2021/2022) werden insgesamt fünf neue Schulzüge geschaffen

  • Europa-GES (Brackel) Erhöhung um zwei Züge
  • Regenbogen-Grundschule (Mengede) Erhöhung um einen Zug
  • Jüdische Schule (Innenstadt-Ost) Wiedereröffnung zweizügige Schule

Im Maßnahmenpaket 3 (Modulbau/Umbau im Bestand – Fertigstellung für Schuljahresbeginn 2022/2023) werden insgesamt 12 neue Schulzüge geschaffen

  • Reinoldi-Sekundarschule (Mengede) Umwandlung in eine 4-zügige Gesamtschule
  • Schubert-Grundschule (Hombruch) Erhöhung um einen Zug
  • Hansa-Grundschule (Huckarde) Erhöhung um einen Zug
  • Immanuel-Kant-Gymnasium (Brackel) Erhöhung um einen Zug
  • Goethe-Gymnasium (Hörde) Erhöhung um zwei Züge
  • Max-Planck-Gymnasium (Innenstadt-Ost) Erhöhung um einen Zug
  • Bert-Brecht-Gymnasium (Huckarde) Erhöhung um einen Zug
  • Heinrich-Heine-Gymnasium (Mengede) Erhöhung um einen Zug
  • Dietrich-Bonhoeffer-Grundschule (Scharnhorst) Erhöhung um einen Zug
  • Berswordt-Europa-Grundschule (Innenstadt-Ost) Erhöhung um zwei Züge

Im Maßnahmenpaket 4 (Modulbau – Fertigstellung für 2023) werden insgesamt drei neue Schulzüge geschaffen und eine neue 2-fach Sporthalle errichtet

  • Ostenberg-Grundschule (Hombruch) Erweiterung der Raumressourcen
  • Kautsky-Grundschule (Scharnhorst) Erhöhung um einen Zug
  • Heisenberg-Gymnasium (Eving) Erhöhung um einen Zug
  • Gymnasium an der Schweizer Allee (Aplerbeck) Erhöhung um einen Zug
  • Sporthalle Emschertal Grundschule (Aplerbeck) Neubau 2-fach Sporthalle

Im Maßnahmenpaket 5 (Fertigstellung für 2024) werden insgesamt neun neue Schulzüge geschaffen

  • Brechtener-Grundschule (Eving) Erhöhung um einen Zug
  • Innenstadt-Nord Realisierungskonzept zur Erweiterung der Schulraumressourcen

Im Maßnahmenpaket 6 (Fertigstellung für 2025 ff) werden insgesamt 12 neue Schulzüge und dringend benötigte Raumressourcen geschaffen und drei neue Sporthallen errichtet

  • Neue 5-zügige Grundschule im Bereich Innenstadt-Ost
  • Overberg-Grundschule (Mengede) Neubau ohne Zügigkeitserhöhung
  • Gesamtschule Brünninghausen Erhöhung um zwei Züge
  • Schulzentrum Kreuzstraße (Innenstadt-West) Neubau Kreuz-Grundschule und Erhöhung um einen Zug, Erweiterung Leibniz-Gymnasium und Erweiterung Johannes-Wulff-Schule zur Zusammenlegung in einem Gebäude
  • Phoenix-Gymnasium (Hörde) Erweiterung G8/G9
  • Franziskus-Grundschule (Innenstadt-Ost)
  • Neue 4-zügig Grundschule in Hörde
  • Stifts-Grundschule (Hörde) Neubau Sporthalle
  • Weingartenschule am See (Hörde) Anbau für OGS
  • 4fach Sporthalle Unionviertel (Innenstadt-West) Neubau
  • Sporthalle Aplerbeck (Aplerbeck) Machbarkeitsstudie zwecks Sanierung/Neubau
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments