Stadt Dortmund informiert Bürger über geplante Reha-Klinik in Hacheney

0
47
Auf dem Parkplatz neben dem Berufsförderungswerk (weiß umrandet) soll die Klinik entstehen. (Foto: Stadt Dortmund)

Die Stadt Dortmund stärkt die stationäre medizinische Versorgung für Sucht- und Abhängigkeitserkrankungen. Dafür entsteht in Dortmund-Hacheney eine neue Rehabilitationsklinik der Johannesbad Gruppe für rund 250 Menschen.

Als Standort ist der bisherige Parkplatz neben dem Berufsförderungswerk Dortmund am östlichen Ende der Hacheneyer Straße vorgesehen.

Aus diesem Anlass laden Bezirksbürgermeister Sascha Hillgeris und Oberbürgermeister Ullrich Sierau gemeinsam mit der Johannesbad-Gruppe und der Planungsverwaltung der Stadt Dortmund alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einer Informationsveranstaltung ein: am Dienstag, 9. Juli 2019, um 19 Uhr im Berufsförderungswerk Dortmund, Hacheneyer Straße 180 (Haupteingang), in Dortmund-Hacheney.

Vorgestellt wird der aktuelle Planungsstand des Vorhabens und es wird Gelegenheit für Fragen geben.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500