Maren Dittmann erhält Stipendium für junges Ehrenamt

0
26
(v. l.) Maren Dittmann, Bernhard Schwank, Abteilungsleiter Sport, Sportstätten und Ehrenamt in der Staatskanzlei NRW, und Martin Wonik, Geschäftsführer der Sportjugend NRW. (Foto: Marc Hermenau)

Die Dortmunderin Maren Dittmann ist für ihre ehrenamtliche Arbeit von der Sportjugend NRW mit dem Stipendium für junges Engagement im Sport ausgezeichnet worden.

Dieses Stipendium richtet sich an junge Menschen, die sich ehrenamtlich im Sport engagieren und Verantwortung übernehmen. Die Stipendiaten sollen darin bestärkt werden, ihr Potential und ihre Perspektiven im Ehrenamt optimal zu nutzen und entwickeln. Zusätzlich zu einer finanziellen Unterstützung bekommen die Stipendiaten die Möglichkeit,  sich untereinander zu vernetzen und Erfahrungen zu sammeln.

Maren engagiert sich bereits seit vielen Jahren neben Schule und Studium im KSV Kirchlinde 1926 – als Medienwartin im Vorstand, bei Heimkämpfen und Meisterschaften. Zusätzlich ist Maren seit Anfang 2019 als Pressewartin im Sportakrobatik-Verband NRW tätig.

Die Staatskanzlei des Landes NRW, Abteilung Sport und Ehrenamt, der Rheinische Sparkassen- und Giroverband sowie die Sportjugend NRW investieren mit diesem Stipendium in die Zukunft von jungen Ehrenamtlichen und damit in die Zukunft der Sportvereine.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500