Schulhofgelände am Helene-Lange-Gymnasium komplett neu gestaltet

0
43
Die Baumaßnahmen sind jetzt abgeschlossen. (Foto: Roland Gorecki/Stadt Dortmund)

Am Helene-Lange-Gymnasium gehen aufwändige und etwa ein halbes Jahr dauernde Baumaßnahmen zu Ende. Der Schulhof der Schule war nicht nur in die Jahre gekommen sondern genügte inzwischen auch nicht mehr den zeitgemäßen pädagogischen Vorstellungen.

Die Stadt Dortmund hat Geld in die Hand genommen und über mehrere Monate hinweg einen ganz neuen Schulhof gestaltet. Der Rat der Stadt Dortmund hat die Verwaltung in seiner Sitzung am 16.02.2017 und in seiner Sitzung am 14.12.2017 mit der Umsetzung des Kreditprogramms „NRW.Bank Gute Schule 2020“ beauftragt. Bei der Auswahl von geeigneten Projekten sollte der Grundsatz verfolgt werden, u.a. die schulische Infrastruktur flächendeckend zu stärken. Hierzu zählte auch die Sanierung des Schulhofes am Helene Lange Gymnasium, das mit einem  Bauvolumen von 310.000 € veranschlagt wurde.

Besonders erfreulich ist, dass schon in der Planungsphase für Lehrkräfte und Schüler*innen die Möglichkeit eröffnet wurde, eigene Vorschläge und Ideen einzubringen und auf diese Weise die Akzeptanz des neuen Schulhofes auf eine gemeinschaftliche Basis zu stellen. Dabei konnte das Helene-Typische – etwa die zugrundeliegende 6-Eck-Form – in die neue Gestaltung eingebunden werden. Gleichzeitig wurden die für den schulischen Alltag wichtigen Bauelemente wie Sitzmöglichkeiten, Tischtennisplatten, Versammlungsplätze und Grün-Bereiche in Absprache mit schulischen Gremien sehr ansprechend gestaltet. Die Schule hatte ebenfalls Mitsprachemöglichkeiten bei der Auswahl der Baumsorten und weiteren Details.

Der Schulhof ist in Pandemie-Zeiten ein ganz besonders wichtiger – weil gut belüfteter – Ort. Die Schulleitung, das Kollegium und die Schüler*innen sind dankbar dafür, dass man ab sofort einen solch schönen und den Vorstellungen entsprechenden Frischluft-Schulhof hat. Das Schulhofgelände wirkt nun freundlicher und grüner. Die Schüler können in den Pausen ihren Bewegungsdrang ausleben oder gemütlich verweilen.

guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments