Musik, Streetfood, Sport und Fun – Open-Air-Festivals im Hoeschpark

0
292
Die Organisatoren des Open-Air-Festivals im Hoeschpark.

Zum krönenden Abschluss der „Umsonst & Draußen“-Reihe Summersounds DJ-Picknicks gibt es in diesem Jahr erstmals ein Open-Air-Festival im Hoeschpark. Das Hoeschpark Open Air findet am 26. August 2017 statt und verspricht ein abwechslungsreiches Programm mit Live-Musik, DJ-Floors und vielen Sportangeboten und Aktionen im gesamten Park. Dazu lockt ein großer Streetfood-Biergarten mit kulinarischen Leckereien.

Auf der Picknickwiese steht alles im Zeichen von Soul, Funk, Old School Hip-Hop & Broken Beats. An den Plattentellern stehen das Dortmunder Hip Hop Urgestein „Der Wolf“ und der Rapper und Produzent Rich Boogie. Zudem reist Stachy.DJ zum Picknick an. Als Mitglied der Hamburger Rap-Formation Fischmob (Susanne zur Freiheit) war er an einer der bekanntesten deutschsprachigen Rap-Kollaberationen der 90er Jahre beteiligt. Für den Hoeschpark verspricht er einen versierten Mix quer durch die Musikstile.

Im Rahmen der Kampagne „Dortmund.Macht.Lauter.“ präsentiert das Kulturbüro im Fußballstadion eine Bühne mit Dortmunder Songwritern und Bands. Das Duo Call Me Mary (Gitarre, Gesang und Schlagzeug) beeindruckt mit erdigen Gitarrensounds mit Elementen aus Folk und Blues. Einen Mix aus Country-Flair und Indiesound bringt das Quintett Travels & Trunks auf die Bühne. Anspruchsvolles Songwriting kombiniert mit einer samtweichen eingängigen Stimme bietet der Sänger und Pianist Jann Tholen, der von seiner Band begleitet wird. Als Headliner reist die Dortmunderin Charlotte Brandi aus Berlin an. Die Sängerin der bundesweit erfolgreichen Band „Me and my drummer“ präsentiert Stücke ihres neuen Solo Programms – mit Klavier und kleiner Band im Gepäck. Die Musik-Marke „Dortmund.Macht.Lauter.“ steht seit 2015 für das Schwerpunkt-Programm zur „Förderung der Populären Musik/Popkultur“ des Kulturbüros Dortmund. Das Hoeschpark Open Air ist eine hervorragende Möglichkeit, Dortmunder Bands auf einer Live-Bühne in einem hervorragenden Festival-Umfeld zu präsentieren. Außerdem sorgen zwei Silent Discos mit Funkkopfhörern und das durch „Juicy Beats“ bekannte rollende Tuk Tuk-Soundsystem für musikalische Abwechslung.

Jan-Hendrik Gruszecki stellt das Filmprojekt „Am Borsigplatz geboren“ vor.

Dazu bereichern die ansässigen Sportvereine das Fest mit eigenen Aktionen. Nach Sonnenuntergang wird das Fußballstadion zum Open-Air-Kino mit einer Vorführung des Films „Am Borsigplatz geboren“. Jan-Henrik Gruszecki, einer der Macher des Films, zeigt die Gründungsgeschichte des BVB.

Bezirksbürgermeister Dr. Ludwig Jörder freut sich, mit dem Hoeschpark Open Air ein weiteres Highlight im Dortmunder Norden zu etablieren. Das Event wird vom Stadtbezirksmarketing Innenstadt-Nord unterstützt.  Weitere Unterstützer sind der Freundeskreis Hoeschpark sowie die Sport- und Freizeitbetriebe der Stadt Dortmund.

Die Sport- und Freizeitbetriebe sind seit dem 01.01. in der Betreiberrolle für den Hoeschpark sowie das Freibad Stockheide und wollen den Hoeschpark stärker in Richtung „Events“ entwickeln. Vor diesem Hintergrund ist die Veranstaltung „Hoeschpark Open Air“ ein erster herausragender Akzent zur Positionierung des Standortes und von großer Bedeutung für die Planung künftiger Veranstaltungsformate an diesem Ort.

Der Freundeskreis Hoeschpark ist begeistert, mit dem Hoeschpark Open Air zusätzliche kulturelle und sportliche Veranstaltungen in den Hoeschpark zu bringen. Diese Abschlussveranstaltung der Summersounds-DJ-Picknicks ist eine Ergänzung/Bereicherung der bestehenden Veranstaltungen im Hoeschpark und wird hoffentlich viele neue Besucher anlocken.

Der Eintritt ist frei.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500