Mondo mio! Sonderausstellung wird gut angenommen

0
29
Die Sonderausstellung "Gestrandete Erinnerungen" läuft noch bis Mitte November. (Foto: Tania Reinicke)

Seit dem 16. Juni läuft im Dortmunder Kindermuseum mondo mio! die neue Sonderausstellung – ein Kunst Spiel Raum, in dem Kinder und Jugendliche von 12 bis 16 Jahren um die Rettung von Fluchtgeschichten aus drei Jahrhunderten spielen. Die Ausstellung wurde vom Neuen Universum e.V. in Kooperation mit der Bundeszentrale für Politische Bildung (bpb) entwickelt und von der bpb gefördert.

„Die Ausstellung wird seit der Eröffnung gut angenommen, zahlreiche Schulklassen waren noch zu Besuch, haben gespielt und waren begeistert“ freut sich Museumsleitung Monika Lahme-Schlenger. Die Ferienzeit eignet sich besonders für Familien mit älteren Kindern oder Erwachsene.

Mit Rescued Memories wurde zum ersten Mal ein dokumentarisches Spiel für ein Museum entwickelt, in dem es um Empathie und Verantwortung geht. Das Spiel legt die Entscheidung, wie die Spieler*innen mit dem Thema Flucht umgehen wollen, in ihre Hände.

Weitere Informationen zur Ausstellung und zu unseren Öffnungszeiten finden Sie auf unserer Website www.mondomio.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500