Mit dem Nachtwächter durch den Dortmunder Advent

0
148
Foto: Andreas Buck

Vom Katharinenkloster zum größten Weihnachtsbaum der Welt
Der goße Weihnachtsmann oben auf der Katharinentreppe heißt alle Besucher, in der Stadt mit dem größten Weihnachtsbaum der Welt, willkommen.

Seit wann kommt der Weihnachtsmann am Weihnachtsabend zu den Kindern und bringt Geschenke? Und seit wann gibt es einen Tannenbaum zum Fest? Und wer hat eigentlich Weihnachten erfunden? Gehen Sie mit dem Nachtwächter auf eine kleine Zeitreise. Von den Anfängen des alten Brauches, den bereits Germanen und Römer feierten, über das Mittelalter und die Feierlichkeiten der Prämonstratenserinnen im Katharinenkloster in unserer alten Stadt Tremonia. Lauschen Sie den Legenden von Sankt Martin und vom Heiligen Nikolaus. Hören Sie die Geschichten vom geschmückten Baum und wie die Kinder in der alten Stadt Tremonia einst beschenkt wurden.

Ein Vergnügen für die ganze Familie!

Die Tour findet draußen und bei jedem Wetter statt. Bitte achten Sie auf entsprechende Kleidung. Hunde können mitgehen.

Kosten/Sonstiges: 14 EUR pro Person.
Kinder bis 6 Jahre frei. Kinder von 6 bis 16 Jahren zahlen 7,00 EUR.
Dauer: ca. 1,5 Stunden.

Rollstuhl kein Hindernis.

Anmeldung erforderlich.

Die Veranstaltung findet an folgenden Terminen statt:
Sonntag, 3. Dezember um 17.00 Uhr
Donnerstag, 14. Dezember um 18.30 Uhr
Sonntag, 17. Dezember um 17.00 Uhr
Mittwoch, 20. Dezember um 18.30 Uhr

Treffpunkt: Oben auf der Katharinentreppe (ggü. Hbf Dortmund) | Katharinenstraße 14  44137 Dortmund. Endpunkt: Hansaplatz | Größter Weihnachtsbaum | 44137 Dortmund.

guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments