„Meine Stimme für Europa“: Busse und Bahnen werben für Europawahl

0
78
„Meine Stimme für Europa“: Nina Frense, Ullrich Sierau und Hubert Jung. (Foto: Jörg Schimmel/DSW21)

Am 26. Mai 2019 findet in Deutschland die Europawahl statt. Hierbei wählen die Bürgerinnen und Bürger zum neunten Mal das Europäische Parlament.

Damit dieses Jahr viele Wahlberechtige Ihre Stimme abgeben, nutzt die Stadt Dortmund in Kooperation mit der DSW21 und dem Regionalverband Ruhr (RVR) Werbeflächen auf Bussen und U-Bahnen, um möglichst viele Menschen auf die bevorstehende Wahl aufmerksam zu machen. Bei einem Ortstermin auf dem Betriebsgelände der DSW21 in Dortmund-Brünninghausen präsentierten heute Dortmunds OB Ullrich Sierau, DSW21-Vorstand Hubert Jung sowie Nina Frense, Beigeordnete für den Bereich Umwelt beim RVR, den Slogan für Dortmunder Busse und Bahnen.

Auf insgesamt zehn U-Bahnen und zwei Bussen wird die Botschaft „Meine Stimme für Europa. Dortmund wählt am 26. Mai 2019“ ab heute, 6. Mai 2019, zu lesen sein. Damit schließt sich die Stadt Dortmund der gemeinsamen Wahlbotschaft des RVR an, die sich am Corporate Design der aktuellen Kampagne des RVR „Stadt der Städte“ orientiert.

In den letzten Monaten entwickelte der RVR eine Reihe von Kommunikationsmaßnahmen, die er im Vorfeld der Europawahl den Kommunen und Kreisen der Metropole Ruhr zur Verfügung stellt. Hierzu zählt neben klassischen Give-Aways auch die Bereitstellung von individualisierten Wahlbotschaften, die für E-Mail-Signaturen, als Stempel für Frankiermaschinen und als Motiv für Werbung auf Bussen und Stadtbahnen genutzt werden können.

Darüber hinaus hat die DSW21 einen Infoscreen-Spot entwickelt, der in der Woche vor der Europawahl, vom 17.–26. Mai 2019, auf den Bildschirmen in den U-Bahnhöfen zu sehen sein wird. Am Wahlwochenende (24.-26.05.2019) werden zudem die Zugzielanzeiger auf die Europawahl hinweisen. Durch die Anzeige „DSW21 fährt Sie am 26. Mai planmäßig zur Europawahl, damit Sie Ihre Stimme abgeben können“ finden so hoffentlich auch Kurzentschlossene ihren Weg ins Wahlbüro.

Im Vergleich zu vergangenen Europawahlen erfährt die diesjährige Wahl zum europäischen Parlament große Aufmerksamkeit. Die richtungsweisende Bedeutung der Wahl wird auch durch die offizielle Informationskampagne des Europäischen Parlaments „diesmalwähleich“ und die Website „Das tut die EU für mich“ des Wissenschaftlichen Dienstes des Europäischen Parlaments deutlich.

guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments