„Löwenzahn“-Geschwistergruppe dank ProFiliis sehr gut angelaufen

0
27
Projektbetreuerin Svenja Felbier (l.) und ProFiliis-Vorstand Thomas Schieferstein (r.) überreichten ihre Spende an Sunny Bieri von der Geschwistergruppe „Löwenbande“. (Foto: Forum Dunkelbunt)

Eine Gruppe für Geschwister von lebensverkürzend erkrankten Kindern und Jugendlichen startete der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Löwenzahn im Mai des vergangenen Jahres. Dass der Start so glücklich verlaufen ist, liegt nicht zuletzt an der tatkräftigen Unterstützung von ProFiliis, der Stiftung zur Förderung von Kindern und Jugendlichen.

Die Gruppe für Geschwister lebensverkürzend erkrankter Kinder in Dortmund rief der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Löwenzahn ins Leben aufgrund eines intensiven Gesprächs mit der Nachsorge der Kinderklinik Dortmund. Der Hintergrund: Geschwister von schwer erkrankten Kindern sind oft in einer komplizierten Situation. Im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit der ganzen Familie steht die Sorge um den erkrankten Bruder oder Schwester. Die eigenen Bedürfnisse und Wünsche geraten im Alltag dabei allzu leicht aus dem Blickfeld.

Die Geschwistergruppe, „Löwenbande“ genannt, startete mit sieben Kindern und wuchs schnell an auf ein Dutzend. Die Treffen finden einmal monatlich statt. Es werden Dinge unternommen, die einfach Spaß machen wie Kletterwald, Trampolinspringen, eine BVB-Stadionführung, Besuch der Dechenhöhle, Safari durch den Zoo im Dunkeln und eine Flughafentour. Mit dabei sind immer gut ausgebildete ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von Löwenzahn. Und es ist auch immer Zeit für Gespräche darüber, was einen gerade bewegt.

Alle Eintrittsgelder, Proviant etc. sind dank der Förderung durch ProFiliis für die Geschwisterkinder kostenlos. Die Stiftung stellt hierfür über einen Zeitraum von ca. 24 Monaten einen Förderbetrag in Höhe von 12.000 Euro zur Verfügung. Der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Löwenzahn kümmert sich auch darum, dass die Kinder und Jugendlichen sicher von Zuhause abgeholt und wieder zurückgebracht werden.

ProFiliis setzt sich sehr gern ein für das Projekt der nunmehr schon zwei Geschwistergruppen von Löwenzahn. Zum Ende des Jahres 2019 wuchs die Zahl der Teilnehmer auf 17, so dass die Gruppe für dieses Jahr in eine Kindergruppe und eine Jugendlichengruppe aufgeteilt werden konnte.

Alle Eltern, für die dieses Angebot in Frage kommen könnte, sind herzlich eingeladen, sich über die Löwenzahn-Geschwistergruppe persönlich zu informieren.

ambulanter-kinderhospizdienst-dortmund.de/geschwistergruppe-2020/

ProFiliis-Stiftung
Die gemeinnützige ProFiliis-Stiftung wurde Ende 2008 gegründet und engagiert sich in der Förderung von Kindern und Jugendlichen im In- und Ausland. Der geografische Förderschwerpunkt liegt in der „Heimatstadt“ der Stiftung: Dortmund. Darüber hinaus werden regelmäßig Projekte in Ländern der sog. Dritten Welt in Kooperation mit anerkannten Hilfsorganisationen durchgeführt. Mit dem Ziel, Einschränkungen zu überwinden, Begabungen auszubauen und Miteinander zu fördern, wurden bereits zahlreiche Projekte in ganz unterschiedlichen Bereichen unterstützt.

Allein im vergangenen Jahr erhielten 47 Projekte – davon 45 in Dortmund – Förderzusagen, die insgesamt eine Fördersumme von rund 200.000 Euro ergaben.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500