Leistungen für Wohnungslose künftig in der Leopoldstraße/Standort Hörde entfällt

0
13
Die Sachbearbeiter sind auch telefonisch erreichbar. (Symbolfoto: pixabay)

Ab Montag, 28. September gibt es eine Änderung im Sozialamt: Leistungen für Wohnungslose werden künftig am Standort Leopoldstraße 16-20 bearbeitet.

Der bisherige Standort am Entenpoth 34 in Hörde entfällt.

Durch die örtliche Nähe zur Männerübernachtungsstelle und weiteren Hilfsangeboten in der Innenstadt werden die Wege für die Leistungsbeziehenden deutlich kürzer.

Die bisherigen Öffnungszeiten bleiben bestehen: Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag jeweils von 8 bis 10.30 Uhr). Zu diesen Zeiten ist eine Anmeldung an der Pforte der Leopoldstraße möglich.

Weiterhin besteht die Möglichkeit, abweichend von den Öffnungszeiten an der Leopoldstraße Vorsprachetermine auch über das Diakonische Werk, die Zentrale Beratungsstelle, Bodo, die Streetwork des Jugendamtes, das Gasthaus oder andere Netzwerkkontakte zu vereinbaren.

Die Sachbearbeiter*innen sind telefonisch wie folgt zu erreichen:

  • Herr Franke (0231) 50-11357) für die Buchstaben A bis K
  • Herr Kasberger (0231) 50-29961) für die Buchstaben L bis Z
  • Herr Striewe (0231 / 50-27147) als Fachkoordinator
  • oder per Mail: G502W@stadtdo.de
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments