„Wir sind nicht aus eurer Welt“: Nasser Monsef stellt seine Erzählung vor

0
32
Der Autor Nasser Monsef (Foto: privat)

In der Reihe „Neues Lesen“ ist am Freitag, 22. Februar, 19.30 Uhr der Autor Nasser Monsef zu Gast im Studio B der Stadt- und Landesbibliothek (Max-von-der-Grün-Platz 1–3).

Die Protagonisten seiner Erzählung sind Straßenkinder, die mit Krieg, Gewalt, Hunger und Diskriminierung umgehen müssen. Sie wollen die bestehenden Regeln und Normen nicht mehr hinnehmen und kämpfen für eine schöne und faire Welt. Doch von nun an werden sie von der Gesellschaft noch mehr unterdrückt und verfolgt.

Der Eintritt kostet 2,50 Euro.

Mehr Infos zum Buch und zum Autor: www.wir-sind-nicht-aus-eurer-welt.de

Für die Veranstaltung kooperieren Kulturbüro, VHS und Stadt- und Landesbibliothek.

 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500