Vom „Hordengrölen“ bis zum Polit-Talk: Programm für alle im Dietrich-Keuning-Haus

0
29
Zum ersten Mal kommt die Hardrock-Karaoke-Show mit der Hardrock-Band „Rocks Crossing“ ins DKH (23.2.). (Foto: Rocks Crossing)

Mit viel Schwung geht das Dietrich-Keuning-Haus (DKH) unter Leitung von Levent Arslan ins neue Jahr: Das Halbjahresprogramm ist randvoll mit Terminen – von Festivals und Messen über Konzerte und Kulturfeste bis zu Partys und Politik. Menschen aller Nationen, Kulturen, Religionen und Generationen fühlen sich im DKH zu Hause.

Karneval und Politik
Das Programm startet konfettibunt mit diversen Karnevalsfeiern. Dazu gehören der „Alkoholfreie Karneval“ (22.2.), die Weiberfastnacht für Senioren (28.2.), eine „Knallbunte Karnevalsparty für Superhelden“ (28.2.) und die Kinderkarnevalsfeier der Karnevalsgesellschaft „Kiek es drin“ von 1888 e. V. (3.3.).

Seit einigen Jahren legt das DKH einen verstärkten Fokus auf kulturelle und (gesellschafts-)politische Themen. In der Reihe „KulturellLeben“ geht es um die kulturelle Vielfalt der Gesellschaft. Die Reihe startet am 24. Januar mit der Filmvorführung „Lucica und ihre Kinder“ und einem anschließendem Publikumsgespräch mit Filmemacherin Bettina Braun – der Film dokumentiert das Leben einer sechsfachen Mutter aus Rumänien in der Dortmunder Nordstadt. Weitere Termine in der Reihe sind der 12. Februar, 9. April und 2. Juli. Auch der politische „Talk im DKH“ geht 2019 weiter – mit interessanten Gästen und gesellschaftspolitische Themen, moderiert von Prof. Aladin El-Mafaalani (Termine jeweils freitags: 8.2., 29.3., 17.5., 5.7.).

Von Anfang an ein Erfolg war die Ausbildungsbörse im DKH speziell mit kleineren, ethnischen Betrieben. Die Veranstaltung für Schülerinnen und Schüler findet am 14. Mai nun im dritten Jahr statt.

Das Konzertleben beginnt am Wochenende mit der „Ruhrpott Ska Explosion“ (12.1.). Ein ganz neues Format ist das „Hordengrölen“: Am 23. Februar lädt das DKH erstmals zum Hard Rock-Karaoke, bei dem man Hits von AC/DC bis ZZ Top lautstark mitsingen kann. Ganz andere Töne sind bei der GospelLounge (9.3.) oder bei DO-Ton (06.04.) zu hören, einer musikalischen Reise mit großem sinfonischem Blasorchester. Auch die Konzertreihe „Check your Head“ macht Halt im DKH mit den Psychedelic Rockern von „Pontiak“ aus Virginia, USA (16.03.).

Tanz- und andere Festivals
Getanzt wird im DKH ganz international – von klassischen Reihentänzen über HipHop bis zum Tango. Am 16. Februar steigt die „Milonga Noche Argentina“ mit dem Hamburg Tango Quintet – eine Tango-Show mit einem Profi-Tanzpaar aus Buenos Aires und der Möglichkeit, selbst übers Parkett zu schieben. VIVA!, das beliebte lateinamerikanische Kulturfest, findet am 22./23. März statt. Das internationale Tanzfestival „TanzFolk“ feiert am 25. Mai bereits sein zehntes Jubiläum. Beliebte Formate wie das Afro-Ruhr-Festival stehen ebenfalls im Programm (28.06.).

Deutscher Evangelischer Kirchentag Dortmund
Vom 20. bis 22. Juni werden das DKH und sein Außengelände zum Hotspot für Familien, die sich während des Deutschen Evangelischen Kirchentages in Dortmund aufhalten. Rund um die Leopoldstraße 50 gibt es zahlreiche Musik- und Theaterveranstaltungen sowie unterschiedliche Gottesdienstformate für die ganze Familie. Der Kinderbereich des DKH wird zur „Kinderstadt“ – Zutritt für Erwachsene verboten.

Programm für Kinder- und Jugendliche
Bei der „Flash Dance Week“ können die jungen Besucher unter Anleitung namhafter Choreografen aus dem In- und Ausland verschiedene Moves, Choreos und Tanzstile erlernen (23. – 26. April). Einen Parkour-Workshop nur für Frauen (ab 18 Jahren) gibt es am 2. März.

Bei der „Natsui Convention“ (30.03. & 15.06.) steht die vielfältige Kultur Japans im Mittelpunkt. Hier dreht sich alles um Cosplayer (Figuren aus Mangas, Animes und Computerspielen), Karaoke, Showdance und verschiedene typisch japanische Spiele. Anfang Mai steigt ein Internationales Kinderfest in Kooperation mit dem Türkischen Bildungszentrum (5.5.).

In den Osterferien können Kinder und Jugendliche im neuen Außengelände Klettern und sich beim Fußball austoben. Das erste Halbjahr schließt für Kinder und Jugendliche mit dem Nordstadtsommer, bei dem in den Sommerferien wieder ein großes Zirkuszelt mit Platz für 100 Kinder aufgebaut wird (21.–27. Juli).

Das komplette Programm online: www.dkh.dortmund.de

Dietrich-Keuning-Haus, Leopoldstr. 50-58, 44145 Dortmund

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500