Tag der Städtebauförderung auf der Kokerei Hansa – Drei Bauprojekte im Fokus

0
39
Archivfoto: IN-StadtMagazine

Salzfabrik, Sieberei, Sortenturm – auf der Kokerei Hansa wird derzeit an mehreren Stellen gleichzeitig kräftig gearbeitet. Aber wie sehen die Planungen für so aufwändige Sanierungsprojekte aus? Und wie gehen die Maßnahmen voran?

Am Samstag (11.5.), am Tag der Städtebauförderung, können Besucher sich vor Ort informieren und im Rahmen einer Führung mehr über die aktuellen Bauprojekte erfahren. Der Eintritt ist frei.

Die Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur, als Eigentümerin des Industriedenkmals, lädt ein. Unter sach- und fachkundiger Leitung wird Friederike Jansen, Architektin im Bereich praktische Denkmalpflege und Technik der Stiftung, die drei Bauprojekte in den Fokus nehmen und Rede und Antwort stehen. Spannend zu erfahren: Wie verläuft eine Betonsanierung? Wie eine Schadstoffsanierung? Und wie sahen die „Rettungsmaßnahmen“ für den Sortenturm konkret aus? Der Tag bietet Besuchern interessante Einblicke in die besondere Arbeit an und mit einem Industriedenkmal.

Begleitet werden die Besucher bei ihrem Rundgang zudem von Gästeführerin Imke Sumfleth, die die Geschichte der Kokerei näherbringt und über die Funktion der einzelnen Gebäude berichtet. Zudem wird erläutert, wie zu Betriebszeiten aus Kohle Koks produziert wurde.

Der „Tag der Städtebauförderung“ findet in diesem Jahr zum fünften Mal statt. Er geht auf die Initiative von Bund, Ländern, Deutschem Städtetag und dem Deutschen Städte- und Gemeindebund zurück. Ziel ist es, die Bürgerbeteiligung an Bauprojekten zu stärken und anhand konkreter Projekte sichtbar zu machen.

Die Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur nutzt diesen Tag dazu, die Öffentlichkeit für die Bewahrung und Umnutzung von Industriedenkmalen zu sensibilisieren. Sie zählt zu den „klassischen“ Empfängern von Städtebauförderungsmitteln, da denkmalgeschützte, stillgelegte Industrieanlagen in der Regel in Gebieten liegen, die aufgrund des wirtschaftlichen Strukturwandels neuer Impulse bedürfen. Mit Hilfe dieser Fördermittel gelingt es der Stiftung, hochrangige Industrieanlagen für die Nachwelt zu bewahren und neuen Nutzungen, wie zum Beispiel Tourismus und Kultur, zu zuführen.

Baustellenführung am Tag der Städtebauförderung auf der Kokerei Hansa
Adresse:
Kokerei Hansa, Emscherallee 11, 44369 Dortmund-Huckarde
Termin: Samstag, 11. Mai 2019
Zeit: 11.00 Uhr
Dauer: ca. 2 Stunden
Der Eintritt ist frei!
Festes Schuhwerk und wetterangepasste Kleidung werden empfohlen.

Weitere Informationen unter Telefon 0231 / 93 11 22 33 oder www.industriedenkmal-stiftung.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500