Sonderausstellung im Schulmuseum wird verlängert

0
15
Die aktuelle Sonderausstellung "Oma, kannst du das lesen?" im Schulmuseum befasst sich mit alten Schreibschriften. (Symbolfoto: pixabay)

Im Westfälischen Schulmuseum, An der Wasserburg 1, wird die Sonderausstellung „Oma, kannst du das lesen?“ bis zum 28. Juni 2020 verlängert.

Das Thema Schreibschrift entfacht immer wieder hitzige Debatten unter Fachleuten, Lehrkräften und Eltern. Die Schreibschrift sei schwierig zu lesen, zu schnörkelig und überflüssig in Zeiten der Digitalisierung, sagen Kritiker. Doch wie ist Schreibschrift eigentlich entstanden? Was genau ist Sütterlinschrift? Welche Schreibschrift lernen die Schüler heute?

Mit diesen und ähnlichen Fragen befasst sich diese Sonderausstellung und zeigt die Entwicklung verschiedener Schreibschriften in Deutschland vom Mittelalter bis heute. Am Ende der Ausstellung können alle Besucher selbst zu Feder und Tinte greifen und verschiedene Schriften ausprobieren.

Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen unter Tel. 0231-613095 oder www.schulmuseum.dortmund.de.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500