Sekt mit Ausblick: Neujahrsführung über die Kokerei Hansa

0
44
Archiv-Foto: IN-StadtMagazine

Mit einem freudigen „Prost“ das neue Jahr begrüßen. Dies ist ein besonderes Erlebnis, wenn man dazu auch noch hoch oben im Kohlenturm der Kokerei Hansa steht und einen wunderbaren Blick über die Dächer der Stadt Dortmund genießen kann. Am Neujahrstag (1. Januar 2019) können große und kleine Besucher zusammen mit dem langjährigen Gästeführer Gerd Hendler wieder die traditionelle Neujahrsführung erleben. Auch für Langschläfer noch interessant: Sie startet um 14 Uhr.

Nach einer gefeierten Silvesternacht tut ein bisschen Bewegung gut. Wo früher Tausende Tonnen Kohle gehortet wurden, bietet sich am großen Panoramafenster in etwa 40 Metern Höhe ein toller Ausblick – auch ins nächste Jahr. Mit einem frischen „Glückauf“ gehen die Teilnehmer auf eine Erlebnistour, die von „Natur und Technik“ rundherum geprägt ist. Sie betreten Brücken und Türme, schauen in die Tiefe und bestaunen manche Höhe. Sie erfahren von der Geschichte des früheren Industriestandorts und blicken in riesige Öfen, rostige Rohre und gigantische Lagerstätten. Besonderes Highlight neben „Sekt und Orangensaft mit Ausblick“ ist die historische Kompressorenhalle, in der einer der insgesamt fünf dampfbetriebenen Kompressoren vorgeführt wird. Mit so viel Schwung werden die Besucher das Industriedenkmal verlassen und ihn mit ins neue Jahr nehmen.

Neujahrsführung 2019 über die Kokerei Hansa:
Dienstag, 1.1.2019 um 14 Uhr

Preis: 8 Euro pro Person (inkl. Eintritt)
Kinder unter zwölf Jahren nehmen kostenlos teil
Adresse: Kokerei Hansa, Emscherallee 11, 44369 Dortmund-Huckarde

Öffnungszeiten in der Wintersaison:
Vom 1. November bis 31. März 2018 gelten folgende Öffnungszeiten für die Kokerei Hansa: dienstags bis sonntags von 10 bis 16 Uhr

Weitere Informationen unter Telefon 0231 – 93 11 22 33 oder www.industriedenkmal-stiftung.de

 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500