Schüren hat jetzt eine Kunsthalle – Ausstellungsfläche wird monatsweise vermietet

0
57
Helga Hoicke ist auch mit ihren Werken vertreten. (Fotos: IN-StadtMagazine)

Ende November wurde die „Kunsthalle am Phoenixsee“ in Schüren eröffnet.

Die sympathischen Künstlerinnen Helga Hoicke und Brigitte Koch bieten Ausstellungsflächen zur Miete für Kunstschaffende, Kunstverbände und kulturelle Projekte an.

Zur Vernissage waren 19 Künstler mit ihren Werken auf den insgesamt 400 Quadratmetern vertreten. Grußworte sprach Bezirksbürgermeister Jürgen Schädel, der diesen Kunststandort im Schürener Gewerbegebiet begrüßte und den beiden Künstlerinnen für ihr außergewöhnliches Projekt alles Gute wünschte.

Die neue Ausstellungsmöglichkeit in Schüren kam gleich gut an – geplant waren 15 Künstler zur Eröffnung – es wurden aber 19 und die kamen nicht nur aus Dortmund. Für Januar gibt es bereits eine Warteliste. Rainer Seifert aus dem Rheinland freut sich über seine 2 Meter lange Ausstellungswand, für die er 120 € für einen Monat bezahlt.

Die neu geschaffene, lichtdurchflutete Ausstellungshalle liegt in Laufnähe zum östlichen Ufer des Dortmunder Phönix Sees und bietet mit ihrer Größe sowie kostenfreien Parkplätzen alle Möglichkeiten für eine erfolgreiche künstlerische Selbstvermarktung.

Die in der Größe und Beschaffenheit variablen Ausstellungsflächen werden monatsweise vermietet. In der Regel sind mindestens zwölf künstlerische Positionen aus dem regionalen Umfeld – auch aus ganz Deutschland – zu sehen.

Öffnungszeiten: Do 16–21 Uhr und Fr bis So von 16–19 Uhr;
Voltaweg 4 in 44269 Dortmund;
www.kunsthalle-phoenixsee.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500