Roma-Kulturfestival „Djelem, Djelem“ startet mit Familienfest auf dem Nordmarkt

0
24

Mit einem großen Familienfest auf dem Nordmarkt startet am Donnerstag, 12. September das Roma-Kulturfestival „Djelem Djelem“. Zwischen 14 und 18 Uhr läuft dem Nordmarkt ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit vielen Spielen und Angeboten für Kinder.

Die Begrüßung um 14 Uhr übernehmen Bürgermeisterin Birgit Jörder, Kulturdezernent Jörg Stüdemann und Gerda Kieninger, Vorsitzende der AWO Dortmund – und überlassen die Bühne dann Roma-Künstlerinnen und -Künstlern. Nach einem Auftritt der Tanzgruppe Romano Than folgen bis 17 Uhr Lucan & Eduard, die Denny Lager Band mit Balkan-Musik und der DJ und Musiker Deno Records.

Außerdem präsentiert sich am Nachmittag das „Projekt Fassade“ von Interkultur Ruhr und der Stadt Dortmund: Anwohnerinnen und Anwohner des Nordmarktes haben in einer neu gegründeten Werkstatt Entwürfe für eine Hausfassade entwickelt und an der Schleswiger Straße 31 nun realisiert. Inspiriert wurde die Gestaltung von den fantastischen Bauformen, die Roma-Familien seit vielen Jahren in Dörfern und Straßenzügen Rumäniens realisieren. Während des Familienfests am Donnerstag werden mehrere Spaziergänge dorthin angeboten. Um 15 Uhr gibt es in der Werkstatt an der Mallinckrodtstraße 57 eine Ausstellung und Gespräche mit den Künstlerinnen und Künstlern, Förderern und Beteiligten. Ab 18.30 Uhr feiern alle Akteure gemeinsam mit Besucherinnen und Besuchern in der Werkstatt bei DJ-Musik und Leckereien vom Grill. Der Eintritt ist frei.

Das Festival „Djelem Djelem“ läuft vom 12. bis 20. September in ganz Dortmund.

In vielen Veranstaltungen vom Konzert über Theater und Filmen bis zu Ausstellungen und Diskussionen geht es darum, den Reichtum der Roma-Kulturen kennenlernen und ein Zeichen gegen die Stigmatisierung der Roma zu setzen. Veranstalter sind Stadt Dortmund, Theater im Depot, AWO Unterbezirk Dortmund und Romano Than e.V. und Carmen e.V. Schirmherrin ist die künftige Schauspiel-Intendantin Julia Wissert.

www.facebook.com/djelem.djelem.dortmund

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500