Pop School bietet Workshop zum digitalen Wettbewerb „REMIX.ruhr“

0
10
Foto: Pascal Buenning
© REMIX.ruhr

„REMIX.ruhr“ – das ist ein interaktiver und digitaler Musikwettbewerb der RuhrMusikschulen, bei dem die Teilnehmer*innen die Möglichkeit haben, den Tonspuren von Ausnahmekünstler Gentleman (Foto) mit einem Remix ein neues Gesicht zu geben.

Gentleman zählt zu den erfolgreichsten Reggae- und Dancehall-Künstlern Deutschlands. Ab dem 30. Oktober können die Tonspuren heruntergeladen und innerhalb von 48 Stunden bearbeitet werden. Den Gewinnern dieses Contests winken Preise in Form von Hardware, Software, Kursen, Studiotagen und Veröffentlichungen.

  • Am Freitag und Samstag, 18./19. September bietet die Pop School der Musikschule Dortmund einen Workshop, bei dem Dozent Peter Musebrink die Teilnehmer*innen unterstützt und gezielt auf den Wettbewerb vorbereitet.
  • Am Freitag geht der Workshop von 18 Uhr bis 21 Uhr, am Samstag von 11 Uhr bis 16 Uhr.
  • Der Eintritt ist frei, Anmeldung unter mpeitz@stadtdo.de.

Musebrink gehört als Musikproduzent, Songwriter, DJ, Radiomoderator und Musiker in Deutschland zu den Koryphäen. Mit seinem Elektronik-Projekt „Deep Dive Corporation“ ist er schon seit knapp 20 Jahren erfolgreich. Darüber hinaus konnte er auch zusammen mit der deutschen Basslegende Hellmut Hattler mehrere hochkarätige Alben auf den Weg bringen. Verschiedene Workshop-Formate zu Themen wie Sounds, Programming und Produktion, mit denen er sich ebenfalls einen Namen gemacht hat, haben schließlich auch zu einer Zusammenarbeit mit der Pop School der Musikschule Dortmund geführt.

Weitere Infos zum Wettbewerb: www.remix.ruhr
Infos zum Workshop. Martin Peitz, Telefon: (0231) 50-25934, eMail: mpeitz@stadtdo.de

Pop School der Musikschule Dortmund
Steinstraße 35, 44147 Dortmund

guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments