Noch 12 freie Plätze für Literaturbusfahrt!

0
21
Wer mit ihnen auf Tour geht, hat Spaß – garantiert! (Foto: IN-StadtMagazine)

Im letzten Jahr führte das A.R.D-Team (Anette Göke/Richard Ortmann/Dieter Gawol) im Rahmen der offenen Ateliers die zweite offene Straßenkunst mit großem Erfolg und Publikum durch. Mit einer Busrundfahrt im Oldtimerbus mit Musik, Lesungen, witzigen Aktionen und mehr ging es von einem Atelier in Dortmund zum anderen.

In diesem Jahr wird es in Kooperation mit dem Kulturbüro Dortmund/Musikhaus Neuasseln/Thorsten Trelenberg und dem A.R.D- Team eine ganz besondere Tour im Rahmen des dadaistischen Programms 2019 geben. Während der Busfahrt werden auch diesmal wieder diverse Akteure die Besucher mit ausgefallener Kunst/Literatur/LiveMusik und verschiedenen Live-Acts bestens unterhalten. Beim gemeinsamen Abschluss wird es auf Schloss Eving Kaffee und Kuchen geben.

„Am Sonntag, den 20.10.2019 gibt es eine LiterarischeKunstBusFahrt mit jeweils ca. 25 Gästen zu den mitwirkenden Ateliers und Galerien in Dortmund. Bei den jeweiligen Stopps haben dann die angefahrenen Ateliers die Möglichkeit, sich zu präsentieren und ein Schriftsteller wird aus seinen Werken eine kurze Lesung halten. Kurze Stopps sind auch an literarischen Orten in Dortmund geplant – inklusive kurzer Lesung.

Es sollen ca. sieben Ateliers in ca. fünf Stunden mit dem „LiteraturKunstBus“ angefahren werden. Die Tour war bereits ausgebucht, da aber eine Gruppe abgesagt hat, sind kurzfristig 12 Plätze frei geworden“, so Anette Göke.

Die Tour kostet 40 Euro inkl. Kaffee und Kuchen!

Für alle, die die Tour buchen möchten, ist das bei Anette Göke möglich: anettegoeke@freenet.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
500