Live-Hörspiel „Fighting Depression“ feiert Premiere im Schauspiel Dortmund

0
28
Mitwirkende des Live-Hörspiels "Fighting Depression" (© Schauspiel Dortmund)

„Fighting Depression“ ist eine neue vierteilige Hörspielserie der Studierenden-Theatergruppe am Schauspiel Dortmund, die als Live-Hörspiel im Rahmen der neuen Reihe „Storytelling: Coroniken“ am kommenden Freitag, 16. Oktober, Premiere feiert. Vier Studierende haben die Corona-Zeit mehr oder weniger isoliert verbracht, mussten sich in kleinen Zimmern mit Online-Seminaren, fehlender Struktur und Einsamkeit herumschlagen.

Als sie auf einem Aushang das Angebot psychologischer Beratung finden, treffen sie im Raum 009 auf Dr. Brunner und seine ungewöhnlichen Methoden… Die Mitwirkenden haben aus fiktiven Texten und biografischen Momenten Geschichten vom Umgang mit Krise(n) entwickelt, gesprochen von Ekkehard Freye, Beran Kosan, Mattis Krems, Malin Laurenz und Lea Schwarze in Zusammenarbeit mit Hauke Berheide, Lorenz Hippe und Sarah Jasinszczak. In weiteren Sprechrollen sind Mitglieder vom Jugendclub und Kolleg*innen des Schauspiels zu erleben. Das Live-Hörspiel beginnt am Freitag um 19.30 Uhr und findet im Schauspielhaus on stage statt. Karten für 10 Euro gibt es an der Vorverkaufskasse im Kundencenter am Platz der Alten Synagoge, unter www.theaterdo.de und 0231/50-27222. Einen weiteren Aufführungstermin gibt es am 28. November, ebenfalls um 19.30 Uhr. Die Hörspielteile können nach der Premiere auch nach Absprache mit der Theatervermittlung mit theaterpädagogischer Begleitung für die Schule ab Klasse 9 gebucht werden. Interessent*innen können sich bei Sarah Jasinszczak unter junges-schauspiel@theaterdo.de melden.

guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments