Kräuter in der City: Ein Spaziergang zur Mittelalter-Ausstellung „Robin Hood“ im MKK

0
16
Brennessel im Winter. (Foto: Wolfgang Kienast)

Die Dortmunder Innenstadt ist kein Sherwood Forest – trotzdem kann man auf den Spuren von Robin Hood durch die City streifen:

Stadtführer Wolfgang Kienast begleitet am Samstag, 15. Februar, 14 Uhr einen Kräuter-Spaziergang zu Pflanzen und Wildkräutern, die schon den mittelalterlichen Merry Men wichtig waren.

Zwischen dem Museum für Kunst und Kulturgeschichte (Hansastr. 3), wo der Spaziergang startet, und dem Adlerturm führt die Tour auch an Plätzen vorbei, die im mittelalterlichen Dortmund von Bedeutung waren. Auch im Winter kann man gut fündig werden – es gibt einige winterfeste Kräuter, Bäume und Sträucher, die im mittelalterlichen Dortmund von Bedeutung waren und in den frühen Robin-Hood-Balladen explizit genannt werden.

Der Kräuter-Spaziergang gehört zum Begleitprogramm der großen Mittelalter-Mitmach-Familienausstellung „Robin Hood“ im MKK. Bis zum 19. April 2020 können Kinder und Erwachsene mit allen Sinnen ins (Dortmunder) Mittelalter eintauchen – und in die Legende von Robin Hood.

www.mkk.dortmund.de

guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments